SPD gratuliert Dormagen zum neuen Schwimmbad

Foto Dormagen. Am vergangenen Wochenende war es schon so weit, das Sammys wurde eröffnet. Lange wurde diskutiert und im Rat wurde der Verwaltung sowie der SVGD die Kompetenz abgesprochen. „Jetzt wurden alle Kritiker eines Besseren belehrt, denn in einer kürzerer Zeit und zu einem günstigeren Preis wurde nun das neue Stadtbad Sammys fertig“, so Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller. „Die SPD Dormagen gratuliert Bürgermeister Erik Lierenfeld und SVGD Geschäftsführer Klaus Schmitz zu dem tollen Ergebnis.“

Immer wieder wurden in der Vergangenheit auch Stimmen laut, dass in anderen Kommunen offensichtlich rein aus Kostengründen immer wieder Schwimmbäder geschlossen werden. Dormagen ist mit dem "Sammys" einen anderen Weg gegangen, denn für das gesamte Stadtgebiet wurde die Zusammenfassung von zwei Hallenbäder die Schwimmmöglichkeit erhalten.

In den nächsten Wochen muss sich natürlich das neue Schwimmbad beweisen. Viele Dormagenerinnen und Dormagener werden sich nun das neue Bad anschauen und ausprobieren. Schwimmvereine werden die Zeiten nutzen und nach den Ferien wird hier das Schulschwimmen stattfinden.

„Wir werden selbstverständlich in der nächsten Zeit genau beobachten, wie sich wirklich der von vielen befürchtete Parkdruck entwickelt“, so SPD Ortsvereinsvorsitzende Jenny Gnade. „Sollten sich die Befürchtungen bewahrheiten, werden wir gemeinsam mit der Stadtverwaltung nach Lösungen suchen.“

(27.07.2017 - Stadtverband / OV Dormagen)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

SPD informiert am Infostand
Dormagen. Am Samstag, den 27. Januar, wird die SPD von 10 bis 13 Uhr wieder an einem Infostand auf dem Rathausplatz über aktuelle Themen informieren. "Wir haben versprochen, dass wir auch außerhalb von Aktionswochen oder Wahlkämpfen ansprechbar sind. Daher bieten wir mindestens einmal im Monat ... weiterlesen

(19.01.2018- Stadtverband)

"GroKo": Meinung der Bevölkerung ist wichtig
Foto Am letzten Samstag vor Weihnachten führten die Dormagener Jusos wieder ihren Infostand in der Innenstadt durch. Aber anstatt Geschenke zu verteilen, wurden die Dormagener Bürgerinnen und Bürger nach ihrer Meinung zu einer Wiederbelebung einer „GroKo“ auf Bundesebene befragt. Dabei konnten sie durch ... weiterlesen

(31.12.2017- Jusos)

» Meldungsarchiv

Foto Foto