Sportgutscheine für Erstklässler

Der Organisationsgrad von Jungen und Mädchen in Sportvereinen nimmt immer weiter ab, während Bewegungsdefizite mit all ihren negativen Auswirkungen schon bei Kindergarten- und Grundschulkindern immer weiter zunehmen. „Eine besorgniserregende Entwicklung“, stellt auch Detlev Zenk, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion fest. „Wir müssen gemeinsam mit den Sportvereinen Wege finden, diesem Trend entgegen zu wirken.“

Einen guten Ansatz hat die Stadt Duisburg mit der Verteilung von Sportgutscheinen an Erstklässler gefunden. „Auch wir sollten prüfen, ob solch ein Projekt für unsere Stadt ein gangbarer Weg ist“, unterstützt Fraktionschef Bernhard Schmitt entsprechende Überlegungen des SPD-Arbeitskreises Sport. Zenk weiter: „Wir sind eine Sportstadt und schon deshalb muss es unser Ziel sein, die Kinder in das lokale Angebot einzubinden.“

Die Sozialdemokraten möchten deshalb von der Stadtverwaltung untersuchen lassen, ob es möglich ist, an Erstklässler personalisierte Gutscheine für ein 12-monatiges kostenloses Training in einem Sportverein zu verteilen. „Ein willkommener Nebeneffekt wäre dabei die Integrationsmöglichkeit der Kinder aus sozial benachteiligten Familien mit und ohne Migrations- oder Asylhintergrund“, ergänzt Michael Dries, zuständig für den Bereich Jugend im Fraktionsvorstand.

Die Umsetzung eines solchen Projektes setzt eine enge Zusammenarbeit zwischen Stadtsport-Verband und den angeschlossenen Vereinen voraus. Unternehmenspartner und andere Unterstützer könnten Starthilfe für die entstehenden Kosten geben. Zenk abschließend: „Die Vermittlung von Spaß an Bewegung, Training und dem sozialen Miteinander ist eine langfristige Investition in die Gesundheit und Entwicklung unserer Kinder.“

(05.02.2018 - Fraktion)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

SPD begrüßt „Bargeldloses Handy-Parken“
Foto Seit Samstag sind die ersten Parkplätze in Dormagen im digitalen Zeitalter angekommen: Die Parkgebühren können dort mittels einer Handy-App in Zukunft auch bargeldlos beglichen werden. Bereits im Juni 2011 hatte die SPD-Fraktion einen Antrag gestellt, um ein Handy-Parksystem als Service-Leistung ... weiterlesen

(03.12.2018- Fraktion)

SPD informiert über Konzepte für bezahlbaren Wohnraum
Um bezahlbaren Wohnraum geht es beim nächsten Info-Stand der SPD Dormagen, der am kommenden Samstag, 1. Dezember, von 10 bis 13 Uhr auf dem Rathausplatz in der Innenstadt aufgebaut wird. Interessierte können dann mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden und dem designierten Landratskandidaten Andreas ... weiterlesen

(26.11.2018- Stadtverband)

» Meldungsarchiv

Foto Foto