Dormagener Grundschüler sollen zu „Aqua-Agenten“ ausgebildet werden

Foto Der Umgang mit der Ressource Wasser ist auch Thema der Lehrpläne des Sachkundeunterrichts an den Grundschulen. Eine gute Möglichkeit, das Thema spannend und anschaulich zu bearbeiten, bietet das Projekt „Aqua-Agenten – dem Wasser auf der Spur“, das von der Hamburger Michael-Otto-Stiftung entwickelt wurde. Die SPD beantragt, das Projekt auch an Dormagener Grundschulen anzubieten.

Der Initiator des Antrags Ruben Gnade erläutert: „Das Projekt „Aqua-Agenten“ richtet sich an Kinder des 3. und 4. Schuljahres. Herzstück des Projektes ist der „Aqua-Agenten Koffer“, der viele knifflige „Agenten-Aufträge“ enthält, die die Kinder selbständig allein oder im Team bearbeiten können. So werden die Bereiche Wasserversorgung, Wasserentsorgung, Lebensraum Wasser und Gewässernutzung kindgerecht aufbereitet und die Kinder für das Thema „Wasser“ sensibilisiert. Am Ende dürfen die Kinder sich „Aqua-Agenten“ nennen.“

Aus schulischer Sicht kann Birgit Burdag, schulpolitische Sprecherin der SPD, dem Projekt viel Positives abgewinnen: „Umweltbildung hat auch an den Grundschulen einen immer höheren Stellenwert erhalten. Je früher sich Kinder an einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen gewöhnen, desto eher werden sie auch als Erwachsene bereit sein, das erlernte Verhalten beizubehalten. Das Projekt ‚Aqua-Agenten‘ bietet hierfür spannendes und pädagogisch sehr gut aufgearbeitetes Unterrichtsmaterial. Wichtig für eine hohe Akzeptanz an den Schulen ist allerdings, dass die Lehrerinnen und Lehrer genügend Unterstützung z.B. durch Fortbildungen erhalten.“

Fraktionsvorsitzender Bernhard Schmitt sieht als Vorbild die Nachbarstadt Köln: „Die RheinEnergie AG als regionaler Wasserversorger bietet das Projekt für die Grundschulen in Köln, Stommeln und Pulheim an. Es wäre wünschenswert, wenn auch die evd energieversorgung dormagen, die ja seit Anfang des Jahres für die Wasserversorgung im gesamten Stadtgebiet Dormagen zuständig ist, sich für das Projekt engagieren würde. Eine Zusammenarbeit mit der RheinEnergie AG böte sich an, um die dort gemachten Erfahrungen zu nutzen.“

(Fotoquelle: © Bärbel Suling)

(26.03.2018 - Fraktion)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

Zusätzliche Parktaschen am Friedhof Hackenbroich
Hackenbroich. Mit einer Anfrage hat sich die SPD-Fraktion bei der Verwaltung nach Möglichkeiten erkundigt, zusätzliche Parkplätze für Friedhofsbesucher an der Theodor-Billroth-Straße einzurichten. Robert Krumbein, erster Beigeordnete der Stadt, teilt nun mit, dass im Zuge der Erneuerung des ... weiterlesen

(20.06.2018- Fraktion)

Keine Gefahr für genehmigte verkaufsoffene Sonntage
Dormagen. Immer wieder gibt es Schwierigkeiten mit sonntäglichen Öffnungszeiten. Zuletzt war vom Oberverwaltungsgericht in Münster entschieden worden, dass die Geschäfte in Kreuztal gem. des neuen Ladenschlussgesetztes am Sonntag, 29. April 2018, nicht öffnen durften, weil dies offensichtlich nicht ... weiterlesen

(19.06.2018- Fraktion)

Kinderfest am Roncalliplatz in Delrath
Die SPD Nievenheim-Delrath-Ückerath lädt Groß und Klein zu einem Kinderfest am Roncalliplatz in Delrath ein. Am Samstag, den 30. Juni, besteht dort von 16 bis 19 Uhr die Gelegenheit zum gemütlichen Plausch mit Nachbarn und den örtlichen Rats- und Kreistagsmitgliedern der SPD. Die Kinder dürfen sich ... weiterlesen

(14.06.2018- OV Nievenheim-Delrath-Ückerath)

„Elterntaxis“ verursachen angespannte Verkehrssituationen
Foto Dormagen-Nievenheim. Der private Bring- und Holverkehr an der Bertha-von-Suttner Gesamtschule sorgt immer wieder für Ärger. Vor allem zu Beginn und Ende der Unterrichtszeit verursachen die „Elterntaxis“ von der Bismarckstraße bis in den Bereich der vor der Schule eingerichteten Bushaltestellen ... weiterlesen

(14.06.2018- Fraktion)

Zusätzliche Parkplätze am Friedhof Hackenbroich möglich?
Im Frühjahr mussten nach einem Sturm am Friedhof Hackenbroich längs der Theodor-Bilroth-Straße die Robinien gefällt und das Strauchwerk bis zum Boden entfernt werden. Eine Neubepflanzung der gerodeten Fläche ist nun erforderlich. Dies nimmt die Hackenbroicher SPD-Ratsfrau Sonja Kockartz-Müller ... weiterlesen

(13.06.2018- Fraktion)

JUSOS Dormagen wählen neuen Vorstand
Foto Am Montag, den 11.06.2018, haben die JUSOS Dormagen in ihrer Jahreshauptversammlung neben der Verabschiedung einer neuen Satzung auch den Vorstand neu gewählt. Dieser besteht sowohl aus Mitgliedern des alten Vorstandes, als auch aus neuen Gesichtern. Auf der Jahreshauptversammlung wurden Laurenz ... weiterlesen

(12.06.2018- Jusos)

SPD fragt nach Fahrradpumpstationen
Über den aktuellen Sachstand des Mobilitätskonzepts der Stadt Dormagen möchte die SPD-Fraktion in der kommenden Hauptausschusssitzung informiert werden. Dabei legt sie - auch in Bezug auf die laufende Aktion „Stadtradeln“ - besonderen Augenmerk auf die Maßnahme „Förderung des Fahrradverkehrs“. ... weiterlesen

(12.06.2018- Fraktion)

Liste öffentlich zugänglicher Behindertentoiletten in Dormagen liegt vor
Auf Antrag der SPD-Fraktion hat die Verwaltung jetzt eine Liste der öffentlich zugängigen Behindertentoiletten in Dormagen erstellt. Diese wird auf der städtischen Homepage, auf wheelmap.org, auf die-nette-toilette.de und künftig auch auf der Open Data Plattform veröffentlicht. Außerdem erhalten ... weiterlesen

(07.06.2018- Fraktion)

» Meldungsarchiv

Foto Foto