Werden Übernachtungsangebote in Kitas Opfer der Bürokratie?

Foto Zum ersten Mal nicht zuhause und ohne die engsten Angehörigen irgendwo zu übernachten, ist für Kinder ein großer Schritt. „Viele Vorschulkinder machen diese wichtige Erfahrung der Loslösung im Schutz des Kindergartens und im Kreis ihrer Erzieher/innen und Freunde“, weiß der jugendpolitische Sprecher der SPD Michael Dries. „Der gemeinsame Abend, liebevoll von den Pädagogen vorbereitet und gestaltet, und die ohne Eltern verbrachte Nacht stärken das Selbstbewusstsein der Kinder und sind für viele ein Meilenstein auf dem Weg vom Kindergarten- zum Schulkind.“

Diesem vielerorts von den Kitas gemachte Angebot könnte durch einen Erlass der Landesregierung ein Ende drohen. Auslöser ist eine Anfrage beim Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, mit der sich die unteren Bauaufsichtsbehörde Wuppertal erkundigte, ob das Übernachten in Kindergärten genehmigungspflichtig sei bzw. eine genehmigungspflichtige Nutzungsänderung darstelle. Das Ministerium bestätigte, dass für dieserart Veranstaltungen eine „genehmigungspflichtige Nutzungsänderung“ beantragt werden müsse, wenn keine entsprechende Baugenehmigung vorläge. Liegt diese Genehmigung nicht vor, müssen Brandschutzkonzepte erstellt und dazugehörige bauliche Maßnahmen vorgenommen werden. Daraufhin haben die ersten Einrichtungen bereits beschlossen, keine Übernachtungen mehr zuzulassen, da der bürokratische Aufwand einfach zu hoch sei.

Die SPD-Fraktion hat in diesem Zusammenhang eine Anfrage an die Verwaltung gestellt. Sie möchte gerne wissen, ob der Erlass auch Auswirkungen auf Dormagen hat und ob die Gefahr besteht, dass Übernachtungen in Kindergärten zukünftig untersagt werden müssen.

Foto: Michael Dries

(16.05.2018 - Fraktion)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

Fraktion vor Ort – SPD tagt im Bürgerhaus Horrem
Foto Horrem. In Horrem stehen aktuell große Veränderungen durch das Projekt „Soziale Stadt Horrem“ an. Um diese wichtigen Themen mit den Horremer Bürgerinnen und Bürgern zu besprechen, steht die SPD-Fraktion am Montag, den 1. Oktober um 18 Uhr im Bürgerhaus Horrem zur Diskussion bereit. Zur Umplanung ... weiterlesen

(20.09.2018- Fraktion)

Radweg an der Südstraße wird im kommenden Frühsommer gebaut
Foto Gute Nachricht für die Radfahrenden, die regelmäßig zwischen Ückerath und Straberg pendeln: Der Bau des von der SPD-Fraktion beantragten Radwegs an der Südstraße zwischen dem Sportplatz Nievenheim und der L36 (Nievenheimer bzw. Straberger Weg) ist zum Ende der kommenden Spargelsaison vorgesehen. ... weiterlesen

(18.09.2018- Fraktion / OV Nievenheim / OV Straberg)

Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf der K 12 vom Kreis abgelehnt
Enttäuscht zeigte sich Andreas Behncke, SPD-Fraktionsvorsitzender und Zonser Ratsherr, von der Mitteilung des Bürgermeisters, dass der Kreis die Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h auf 50 km/h an der Einmündung der Fahrradstraße Aldenhovenstraße abgelehnt hat. „Wir ... weiterlesen

(07.09.2018- Fraktion / OV Zons)

SPD bietet Gespräche am Infostand an
Am kommenden Samstag, 8. September, bieten die Dormagener Sozialdemokraten Innenstadtbesucherinnen und -besuchern Gespräche über kommunalpolitische Themen an. Von 10 bis 13 Uhr bauen sie ihren Infostand auf dem Rathausplatz vor dem Historischen Rathaus auf. Interessierte sind eingeladen, sich mit ... weiterlesen

(03.09.2018- Stadtverband)

Sommerfest mit vielen Gästen

(Hier klicken, um zum ... weiterlesen

(28.08.2018- Stadtverband)

» Meldungsarchiv

Foto Foto