SPD-Maiempfang stand auch im Zeichen der Europawahl

Foto Mit Sarah Philipp, parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion im Landtag, präsentierte der SPD-Stadtverband bei seinem diesjährigem Maiempfang eine hochkarätige Rednerin in der Dormagener Kulturhalle. Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller begrüßte neben Bürgermeister Erik Lierenfeld viele Vertreter aus lokalen Unternehmen, Betriebsräten, Vereinen und Institutionen, die die Gelegenheit nutzten, in lockerer Atmosphäre Gespräche zu führen, neue Leute kennenzulernen und auch, um ihre Anliegen formlos an die sozialdemokratischen Politiker heranzutragen.

Sarah Philipp konzentrierte sich in ihrer Rede auf die Werte der Sozialdemokratie, forderte einen europäischen Mindestlohn von 12 Euro, und die Abschaffung der Kita-Gebühren in ganz NRW. Auch eine wesentliche Verbesserung des sozialen Wohnungsbaus und die Beschäftigung mit der Digitalisierung stehen auf der Agenda der NRW-Politiker. Die 32-Jährige lobte Dormagen als Stadt der Vielfalt, sei es bei dem Miteinander der Menschen mit unterschiedlichen Wurzeln, sei es im Sport oder auch beim Bier: „Hier kann man Kölsch trinken, wird aber auch nicht aus dem Raum getrieben, wenn man lieber Alt mag.“ Phillip warb für die Teilnahme an der Europawahl, damit nicht das Feld den Leuten überlassen wird, die diese Gemeinschaft gar nicht wollten.

In seiner Begrüßungsrede hatte Carsten Müller zuvor kritisiert, dass sich viele inzwischen eher mit Überschriften als mit der Auseinandersetzung in der Sache beschäftigten. Er sieht ebenfalls den Weg in die Zukunft nur über ein starkes Europa und hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung. Aber auch auf kommunaler Ebene stehen im nächsten Jahr Wahlen an. So lud Müller dazu ein, an dem nun neu zu erarbeitetem Wahlprogramm mitzuwirken. Wie schon für den Zukunftsplan 2020 werden wieder verschiedenen Abende mit Schwerpunktthemen angeboten, an denen Interessierte ihre Vorschläge und Wünsche einbringen können.

Bürgermeister Erik Lierenfeld machte in seiner Rede klar, dass Europa trotz aller berechtigten Kritik in erster Linie Frieden, Demokratie, Wohlstand und freier Handel bedeutet. Für ihn ist der Wunsch nach dem „Brexit“ deshalb nicht wirklich zu verstehen, auch wenn es noch Einiges gäbe, was nicht rund liefe. Viele Briten wollten deshalb deutsche Staatsbürger werden. In Dormagen findet demnächst sogar ein eigener Einbürgerungstermin für sie statt.

(09.05.2019 - Stadtverband)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

Papierkörbe auf der Kölner Straße werden ausgetauscht.
Viele Papierkörbe auf der Kölner Straße sind mit einem Gitter als Abdeckung versehen, das es sehr schwierig macht, dort Zigaretten auszudrücken. Sachkundige Bürgerin Katja Creutzmann weiß aus eigener Anschauung: „Das führt dazu, dass die Kippen entweder neben dem Mülleimer ausgetreten werden und ... weiterlesen

(24.05.2019- Fraktion)

Offene Fraktionssitzung der SPD
Bürgerinnen und Bürger zeigten großes Interesse an den lokalen Themen
Foto Auf großes Interesse stieß die offene Fraktionssitzung bei den Bürgerinnen und Bürgern, zu der die SPD am vergangen Montag in die Mensa der Nievenheimer Gesamtschule eingeladen hatte. Gut vorbereitet und in Begleitung der zuständigen Fachleute, zeigten sich SPD-Fraktionschef Andreas Behncke und ... weiterlesen

(22.05.2019- Fraktion, OV Nievenheim)

FDP-Vorwürfe unhaltbar
Foto Nach der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses zeigt sich die FDP verärgert, weil SPD und CDU angeblich ihre Mehrheit in diesem Gremium „eiskalt“ ausnutzen. „Da hat die FDP wohl übersehen, dass die Koalition lediglich über sechs von 15 Stimmen verfügt“, erklärt Michael Dries, jugendpolitischer ... weiterlesen

(21.05.2019- Fraktion)

SPD Dormagen feiert 100-Jähriges mit Familienfest
Foto 100 Jahre SPD Ortsverein Dormagen – ein ganz besonderes Jubiläum und natürlich ein Grund zum Feiern. Und genau dies will die „alte Dame SPD“ am Samstag, 25. Mai, von 13 bis 17 Uhr auf dem Platz vor dem Historischen Rathaus tun. „Normalerweise werden solche großartigen Jubiläen fast nur mit den ... weiterlesen

(17.05.2019- OV Dormagen)

Jusos laden zur großen ESC-Party am kommenden Samstag
Am kommenden Samstag, 18. Mai, fiebert in ganz Europa eine riesige Fangemeinde mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 64. Eurovision Song Contests mit. 41 Länder haben Sängerinnen und Sänger zu dem großen Musik-Wettbewerb nach Tel Aviv geschickt. Deutschland setzt dabei auf das Duo „S!sters“ ... weiterlesen

(14.05.2019- Jusos)

SOS-Paket: Jusos verärgert über CDU-Verhalten
Foto Laurenz Tiegelkamp, Vorsitzender der Dormagener Jusos, ist sauer: „Seit Monaten fordern CDU und Junge Union lautstark mehr Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit vor allem im Bereich des Bahnhofsumfeldes und lassen sich für jeden neu aufgestellten Abfalleimer feiern. Aber jetzt, wo es heißt, Nägel mit ... weiterlesen

(13.05.2019- Jusos, Stadtverband)

Die finanzielle Entlastung der Eltern ist der richtige Weg
Die von der SPD-Fraktion vorgeschlagene finanzielle Entlastung der Eltern für Kita- und OGS-Gebühren ab dem 1. August 2019 wurde gestern, 9. Mai, vom Rat der Stadt Dormagen einstimmig beschlossen. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Forderung, für alle betroffenen Familien die Gebühren zu senken, nun ... weiterlesen

(10.05.2019- Fraktion)

SPD lädt zur offenen Sitzung mit ortsteilbezogenen Themen
Autobahnanschluss Delrath, Ortsumgehung Nievenheim, Freizeitkonzept Nievenheimer Seen Gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Nievenheim-Delrath-Ückerath lädt die SPD-Fraktion alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer offenen Sitzung mit ortsteilbezogenen Themen ein. Am Montag, 20. ... weiterlesen

(09.05.2019- Fraktion, OV Nievenheim)

SPD-Maiempfang stand auch im Zeichen der Europawahl
Foto Mit Sarah Philipp, parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion im Landtag, präsentierte der SPD-Stadtverband bei seinem diesjährigem Maiempfang eine hochkarätige Rednerin in der Dormagener Kulturhalle. Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller begrüßte neben Bürgermeister Erik Lierenfeld ... weiterlesen

(09.05.2019- Stadtverband)

» Meldungsarchiv

Foto Foto