Wahlkampf statt Verantwortung: SPD kritisiert Rückzug der CDU aus großer Koalition

Foto Der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Behncke zeigt sich von der E-Mail, mit der Kai Weber, CDU-Fraktionsvorsitzender, gestern die Große Koalition in Dormagen aufgekündigt hat, irritiert.

„Es ist bedauerlich, dass die CDU offenbar lieber Wahlkampf anstatt verantwortungsvolle Politik für unsere Stadt machen will“, sagt Behncke. Bei welchen Sachthemen es „diametral unterschiedliche Ansichten“ gegeben habe, bleibe leider völlig unklar“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende weiter. Auf der Ebene der Fachausschüsse habe die Arbeit bis zuletzt sehr gut funktioniert.

„Wir hatten leider in der letzten Zeit immer wieder den Eindruck, dass es innerhalb der CDU Differenzen zwischen der fachlichen Ebene und der Fraktions- und Parteispitze gibt. Während Renè Schneider, ehemals Vorsitzender des Betriebsausschusses Eigenbetrieb und Bürgermeisterkandidat der CDU, zusätzliches Personal für den Eigenbetrieb fordert, hat Fraktionsvorsitzender Kai Weber angekündigt, im Hauptausschuss die dafür vom Bürgermeister vorgeschlagene Aufstockung des Stellenplans abzulehnen. Bei allem Verständnis, dass die CDU sich jetzt ein Jahr vor der Kommunalwahl um ihr eigenes Profil sorgt, darf darunter nicht die Sacharbeit leiden“, so SPD-Parteivorsitzender Carsten Müller.

Behncke kritisiert auch die Art und Weise, wie die SPD über den Entschluss informiert worden sei: „Natürlich ist die Entscheidung zu respektieren. Aber nach der jahrelangen guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der CDU hätte ich mir schon gewünscht, dass dieser Schritt vielleicht nicht per Mail kommuniziert wird. Da hätte ich ein persönliches Gespräch einfach angemessener gefunden.“

Die SPD-Fraktion wird weiterhin gute Arbeit für die Stadt leisten. Andreas Behncke: „Mit unserem Bürgermeister Erik Lierenfeld laden wir alle Fraktionen ein, die gute Arbeit für Dormagen gemeinsam fortzusetzen. Das hat schon zu Beginn der Ratsperiode gut geklappt! Ein Jahr Stillstand kann sich Dormagen nicht leisten und die Bürgerinnen und Bürger hätten dafür zu Recht auch kein Verständnis“, so Behncke abschließend.

(31.10.2019 - Fraktion, Stadtverband)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

SPD-Bürgerdialog: Viele Gedanken und Anregungen „Wirtschaft und Arbeiten“
Foto Fünf Plakatwände voller Ideen – auch beim zweiten Bürgerdialogabend der SPD Dormagen am vergangenen Dienstag in der Kulle lieferten die Gäste viele neue Impulse und Gedanken. Diesmal ging es um das Themengebiet „Wirtschaft und Arbeiten“. Zunächst hatte Bürgermeister Erik Lierenfeld in einem Referat ... weiterlesen

(17.11.2019- Stadtverband)

„Woche der Begegnung 2019“ - SPD zieht positive Bilanz
Foto Ob traditioneller Infostand, gemeinsames Mittagessen, Diskussionsabend oder ein ganz persönliches Gespräch: Die Treffen zwischen Kommunalpolitik und Dormagenerinnen und Dormagener waren auch bei der vierten Auflage der „Woche der Begegnung“ sowohl in der Form als auch vom Inhalt her ganz ... weiterlesen

(13.11.2019- Stadtverband)

SPD lädt zum Herbstempfang mit Bekanntgabe des/der Bürgermeisterkandidaten/in
Foto Am Mittwoch, 20. November 2019, stellt die SPD Dormagen um 18 Uhr in der Aula des Bettina-von Arnim-Gymnasiums im Rahmen ihres Herbstempfangs ihren Bürgermeisterkandidaten/ihre Bürgermeisterkandidatin für die Kommunalwahl 2020 vor. „Lernen Sie unseren Kandidaten oder unsere Kandidatin persönlich ... weiterlesen

(11.11.2019- Stadtverband)

„Wirtschaft und Arbeit“: SPD-Bürgerdialogreihe zu wichtigen Themen geht in die nächste Runde
Foto Die themenbezogene Bürgerdialogreihe der SPD geht in die nächste Runde: Am Dienstag, 12. November, geht es dann ab 19 Uhr in der Kulturhalle (Kulle) an der Langemarkstr. 1-3 um die Bereiche „Wirtschaft und Arbeit“. Bereits im September haben interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche und ... weiterlesen

(05.11.2019- Stadtverband)

Wahlkampf statt Verantwortung: SPD kritisiert Rückzug der CDU aus großer Koalition
Foto Der SPD-Fraktionsvorsitzende Andreas Behncke zeigt sich von der E-Mail, mit der Kai Weber, CDU-Fraktionsvorsitzender, gestern die Große Koalition in Dormagen aufgekündigt hat, irritiert. „Es ist bedauerlich, dass die CDU offenbar lieber Wahlkampf anstatt verantwortungsvolle Politik für unsere ... weiterlesen

(31.10.2019- Fraktion, Stadtverband)

Grillwürstchen und Diskussionen am SPD-Infostand
Foto Zu Diskussionen und leckeren Grillwürstchen werden auch in diesem Jahr die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt an den Grill- und Infostand der SPD im Rahmen der Reihe „Woche der Begegnung“ eingeladen. Von 17 bis 19 Uhr stehen die Sozialdemokraten am kommenden Montag, 4. November, vor dem ... weiterlesen

(28.10.2019- Stadtverband, OV Dormagen)

SPD schlägt Bau einer Kombination aus Parkhaus und Tiefgarage am Bahnhof Dormagen vor.
Immer noch kommt es am Bahnhof Dormagen wegen fehlender Parkmöglichkeiten für Pendler zu Parksuchverkehr in den umliegenden Straßen. Der Bau eines Parkhauses auf der Fläche des jetzigen P&R-Parkplatzes könnte nach Ansicht der SPD den Parkdruck am Bahnhof verringern. Der stellvertretende ... weiterlesen

(25.10.2019- Frakion)

» Meldungsarchiv

Foto Foto