SPD Dormagen

SPD-Dormagen - mobil

SPD lädt zum Sommerfest in den Tannenbusch

Foto Dormagen-Delhoven. Die Sommerferien, die in diesem Jahr ihren Namen wirklich verdient haben, gehen jetzt bald zu Ende. Beim 39. SPD-Sommerfest am Sonntag, 26. August, können kleine und große Menschen aber noch einmal Sommerfreuden in familiärer Atmosphäre auf der Spielwiese im Tannenbusch genießen. Von 11 bis 17 Uhr gibt es für den Nachwuchs ein buntes Angebot an Mitmachaktionen, zum Toben wird eine Hüpfburg aufgestellt. Ganz nah kommen die Besucher zahmen Greifvögeln, die ein Falkner mitbringt. Stärken können sich die Gäste mit Gegrilltem und leckeren Kuchen. Auch bei den angebotenen Getränken wird für verschiedene Geschmäcker und Altersgruppen etwas Passendes gegen den Durst zu finden sein.

Natürlich haben Kinder auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit ihr Taschengeld aufzubessern, denn auf einem kleinen Trödelmarkt dürfen sie ihr aussortiertes Spielzeug auf mitgebrachten Decken oder Tischen anbieten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Jenny und Ruben Gnade, die Hauptorganisatoren des Sommerfestes, weisen in diesem Zusammenhang aber ausdrücklich darauf hin, dass das Befahren der Tannenbuschwiese zum Entladen des Trödels nicht erlaubt ist.

Stadtverbandvorsitzender Carsten Müller freut sich auf einen fröhlichen Nachmittag mit vielen bekannten und neuen Gesichtern: „Das Sommerfest ist für uns immer ein Highlight, dass die damit verbundene Arbeit schnell vergessen lässt. Unser Ziel ist es, mit vielen Menschen ein paar schöne Stunden zu verbringen, ins Gespräch zu kommen und die Zeit zu genießen.“ Als besonderen Gast kann er zudem neben Mitgliedern der sozialdemokratischen Rats- und Kreistagsfraktion die SPD-Europaabgeordnete Petra Kammerevert begrüßen, die für einen regen Austausch mit den Gäste vor Ort sein wird.

( 19.08.2018 - Stadtverband)

SPD unterstützt Forderung nach Klinik-Beteiligung
(20.02.2019) Die beiden Kliniken des Rhein-Kreises Neuss in Dormagen und Grevenbroich sowie das Lukaskrankenhaus in Neuss werden nach einem Beschluss des Kreistages in absehbarer Zeit fusionieren. Bürgermeister Erik Lierenfeld hatte zuletzt deutlich gemacht, dass er sich eine finanzielle Beteiligung Dormagens als betroffene Kommune vorstellen könne und findet dabei die Unterstützung der SPD-Fraktion. ... weiterlesen

Keine Spur von Politikverdrossenheit
(19.02.2019) Jugendliche im Rahmen des #lifehackpolitik-Projektes zu Gast in der SPD-Fraktionssitzung

Im Rahmen des Projekts #lifehackpolitik nahmen rund 40 Jugendliche die Gelegenheit wahr, an einer Fraktionssitzung der Sozialdemokraten teilzunehmen. ... weiterlesen

SPD unterstützt „SOS-Paket“ für den Bahnhof
(13.02.2019) Ausdrücklich befürwortet die SPD-Fraktion die Pläne des Bürgermeisters, mehr in Sicherheit und Sauberkeit am Bahnhof zu investieren. „Wir möchten einen Bahnhof haben, bei dem die Besucherinnen und Besucher sofort einen positiven und freundlichen Eindruck von unserer Stadt bekommen“, so SPD-Fraktionschef Andreas Behncke. ... weiterlesen

Ja zu Beitragsbefreiung für Kitas und OGS - Schritt für Schritt
(13.02.2019) „Kitas und OGS sind Teil unseres Bildungssystems. Wir Sozialdemokraten fordern deshalb die Beitragsfreiheit Schritt für Schritt. Auch in Dormagen - vielfach nachzulesen. Wenn jetzt andere Parteien ähnlich denken, begrüße ich das ausdrücklich“, sagt Michael Dries, jugendpolitischer Sprecher der SPD. ... weiterlesen

SPD-Infostand zum Thema „Öffentlicher Nahverkehr“
(08.02.2019) Der nächste Infostand der SPD widmet sich dem Thema „Öffentlicher Nahverkehr in Dormagen“.
Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller lädt ein: „Nachdem die Jusos mit ihrer Kampagne „#umsteigen“ persönlich und in den sozialen Medien schon viele Anregungen erhalten haben, möchten wir Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, mit uns am Infostand direkt über ihre Erfahrungen mit dem öffentlichen Nahverkehr in Dormagen ins Gespräch zu kommen. ... weiterlesen

„Black Spot Mirrors“ können Abbiegeunfälle verhindern und Leben retten.
(07.02.2019) Immer wieder werden Radfahrer und Fußgänger beim Abbiegen von LKW verletzt oder sogar getötet, da diese im toten Winkel nicht sichtbar sind. Abbiege-Assistenzsysteme, die das verhindern könnten, sind gesetzlich noch nicht Pflicht und auch für ältere Fahrzeuge oft nicht erhältlich. ... weiterlesen

Erste Forderungen der Jusos werden umgesetzt
(05.02.2019) In einem umfassenden Gespräch mit Klaus Schmitz, Geschäftsführer der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen, konnten die JUSOS Dormagen bei der Umsetzung ihrer Forderungen zur Neustrukturierung des Dormagener Nahverkehrs bereits erste Erfolge verzeichnen. ... weiterlesen

SPD unterstützt einvernehmliche Parklösung für die Schulstraße
(04.02.2019) Stürzelberg. Im letzten Jahr erlebten Anwohner der Schulstraße eine unangenehme Überraschung: Bedingt durch Hunderte von Anzeigen wegen Falschparkens bei der Stadt, erhielten sie massenhaft „Knöllchen“. ... weiterlesen