Ortsverein Straberg

Stellt CDU-Landtagskandidatin Troles den Schulkompromiss in NRW in Frage?

(20.01.2017) Dormagen. Die jüngsten Aussagen der CDU-Landtagskandidatin Heike Troles werfen bei der Dormagener SPD große Fragen auf. „Im Jahr 2011 gab es auf Initiative der SPD den großen Schulkompromiss. Gemeinsam mit den Grünen und der CDU wurde dieser verabschiedet und sorgt für Planungssicherheit im Land und den Kommunen. Hier Sonderlösungen für eine Stadt zu fordern, ist unredlich und würde zu einer nicht absehbaren Aufweichung der einvernehmlich beschlossenen Regelung führen. Daran will die CDU wohl jetzt rütteln und eine vermeintliche „Schuld“ für die Problematik in Delhoven bei der Rot-Grünen Landesregierung gefunden haben. Das ist leider nur als plumpes Wahlkampfgetöse zu betrachten und zeugt von erschreckend wenig Sachkenntnis“, kritisiert Carsten Müller, Stadtverbandsvorsitzender der SPD Dormagen die Aussagen von Frau Troles.

Der Schulkompromiss von 2011 beinhaltet, dass nach dem Prinzip „Kurze Beine, kurze Wege“ mit Teilstandorten das Grundschulangebot in den Orten auch bei sinkenden Schülerzahlen aufrecht erhalten werden kann. Es wurde mit dem 10. und 11. Schulrechtsänderungsgesetz weiter ausgeführt.

Auch im gemeinsamen Koalitionsvertrag sprechen sich SPD und CDU Dormagen für den Erhalt des Grundschulstandortes Straberg aus. „Wenn wir von dieser Position abrücken, steht die Grundschule in Straberg auf der Kippe und wird bei den derzeitigen Schülerzahlen zeitnah geschlossen werden müssen. Das kann nicht im Interesse der Eltern und Kinder in Straberg sein. Die Planung der Stadt Dormagen ist natürlich nicht abschließend zufriedenstellend, aber eine gute Kompromisslösung. Um eine wohnortnahe Versorgung mit Grundschulplätzen zu gewährleisten, sollten alle Akteure an einem Strang ziehen. Dies gilt im Übrigen auch für Kindergartenplätze“, fasst die schulpolitische Sprecherin Birgit Burdag die Position der SPD-Dormagen zusammen.

Ältere Meldungen

Radweg längs der Südstraße von Ückerath bis zur L 36 kommt
(03.02.2017) Nievenheim/Straberg. Hoch erfreut ist die SPD, dass ihr Antrag auf den Bau eines Radweges entlang der Südstraße vom Ortsausgang Ückerath bis zur Kreuzung mit der L 36 von der Verwaltung befürwortet wird. Auch die Kreispolizeibehörde gab eine positive Stellungnahme ab, wie Bürgermeister Lierenfeld in der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mitteilte. ... weiterlesen
Stellt CDU-Landtagskandidatin Troles den Schulkompromiss in NRW in Frage?
(20.01.2017) Dormagen. Die jüngsten Aussagen der CDU-Landtagskandidatin Heike Troles werfen bei der Dormagener SPD große Fragen auf. „Im Jahr 2011 gab es auf Initiative der SPD den großen Schulkompromiss. Gemeinsam mit den Grünen und der CDU wurde dieser verabschiedet und sorgt für Planungssicherheit im Land und den Kommunen. ... weiterlesen
SPD begrüßt Ausbau der KiTas in Delhoven und Gohr
(03.06.2016) Delhoven/Gohr. Bereits in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 10. März hat die SPD-Fraktion die Verwaltung gebeten, insbesondere für das Versorgungsgebiet Delhoven/Straberg die Entwicklungen im Auge zu behalten. Die Verwaltung wurde zudem von den Sozialdemokraten aufgefordert, für die KiTa St. Josef eine Erweiterung zu prüfen, da mit dem Wegfall der bewilligten provisorischen Ü3-Gruppe zum Sommer 2017 insgesamt 21 Betreuungsplätze wegfallen. ... weiterlesen
SPD Straberg/Gohr im Bürgerdialog
(01.03.2016) Straberg/Gohr. Wichtigstes Anliegen einer politischen Vereinigung sollte der Dialog mit den Bürgern sein. Diesen Dialog sucht der SPD Ortsverein Straberg/Gohr. „Wir stellen uns einen politischen Frühshoppen vor, um mit den Bürgern in Kontakt zu kommen oder sich ihrer Sorgen anzunehmen. Dabei soll die Kontaktaufnahme möglichst einfach und niederschwellig ausfallen, denn nicht jeder geht zum Beispiel in eine Bürgersprechstunde“, stellen Ratsherr Erich Leitner für Straberg und der stellvertretende Vorsitzende Willi Becker für Gohr das Konzept vor. ... weiterlesen
Landratskandidat kommt zum Bürgerdialog nach Gohr
(01.09.2015) Straberg/Gohr Hans Christian Markert ist der gemeinsame Landratskandidat des Parteienbündnis von SPD, Bündnis 90/ Die Grünen, Piraten, Die Linke und der Aktiven Bürgergemeinschaft. Am 8. September wird sich der Kandidat für das Amt des Landrates im Rhein-Kreis Neuss den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern stellen. ... weiterlesen
Vorstandsneuwahlen im Ortsverein Straberg-Gohr
(06.05.2015) Einen neuen Vorstand hat der SPD Ortsverein Straberg-Gohr bei seiner letzten Mitgliederversammlung gewählt. Der langjährige Vorsitzende, Helmut Kowalski, wollte das Amt in jüngere Hände geben und wurde mit Swen Möser fündig. Ihm zur Site steht Willi Becker aus Gohr als stellvertretender Vorsitzender. ... weiterlesen
Jubilarehrungen der SPD Dormagen
Foto (12.12.2014) Für die Zeit kurz vor Jahresende ist es zur Tradition geworden, langjährigen Mitgliedern für Ihr Engagement zu danken. So trafen sich in diesem Jahr die Mitglieder des SPD Stadtverbandes Dormagen im weihnachtlich geschmücktem Haus für Horrem.

Neben den zahlreichen Jubilaren wurden auch das Ratsmitglied Erich Leitner (20 Jahre), der Ratskandidat Willy Becker (25 Jahre), die ehemalige Stadtverbandsvorsitzende Regina Nawrot (35 Jahre) sowie der Vorsitzende des OV Dormagen Uwe Schunder (25 Jahre) geehrte. ... weiterlesen
Kaarster Dreiecksfläche ist einvernehmlicher Standort für Konverter
(08.12.2014) Äußerungen des Landrates nicht nachvollziehbar

Mit seinen Äußerungen, dass Gohr als Standort für einen Konverter einfacher umzusetzen sei und es bereits einen Antrag auf Auskiesung für die vorgesehene Kaarster Fläche gebe, sorgt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke für Verärgerung bei der SPD. ... weiterlesen
Erweiterung der Räume für die OGS an der Grundschule Gohr beschlossen
(05.11.2014) Nievenheim / Gohr. Hoch erfreut zeigte sich die SPD-Fraktion, dass im Betriebsausschuss Eigenbetrieb die Bereitstellung von 150.000 € für eine Erweiterung der OGS-Räume und die Einrichtung einer Behindertentoilette am Astrid-Lindgren-Haus in Gohr beschlossen wurde.

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Rotraud Leufgen erklärt: „Auf unseren Vorschlag hin hat die Verwaltung die benötigte Summe für 2015 bereit gestellt. ... weiterlesen
Sanierung des Mühlenbuschwegs muss endlich in Angriff genommen werden.
(26.06.2013) Straberg. Große Schlaglöcher wechseln sich mit notdürftig geflickten Löchern ab, die Fahrbahn erinnert an einen Flickenteppich. Das Begehen des Mühlenbuschwegs insbesondere im unteren Abschnitt zwischen Norbertstraße und Weidenweg ist kein Vergnügen und setzt robustes Schuhwerk voraus. Hier sah die Straberger SPD dringenden Handlungsbedarf und wandte sich mit einer Anfrage an die Technischen Betriebe Dormagen (TBD). ... weiterlesen
SPD Straberg/Gohr wählte Vorstand
(22.03.2013) Nachdem sich die beiden SPD-Ortsvereine Straberg und Gohr zusammengeschlossen haben, wählten die Mitglieder am 14. März ihren neuen Vorstand. Vorsitzender der SPD Straberg/Gohr wurde Helmut Kowalski, der bereits in den Vorjahren den Sozialdemokraten in Straberg vorstand. Zu seinem Vertreter wurde der Gohrer Willi Becker gewählt. ... weiterlesen
SPD fordert bessere Schulwegsicherung in Straberg
(17.03.2011) Der Fußgängerüberweg auf der Norbertstraße wird – insbesondere von den Schülern der Grundschule „Am Kronenpützchen“ - gut angenommen. In letzter Zeit häufen sich allerdings Beschwerden, dass ein Überqueren der Fahrbahn immer gefährlicher wird, weil Autofahrer am Überweg stehende Personen einfach ignorieren und mit hoher Geschwindigkeit durchfahren. ... weiterlesen
Straberger SPD ehrt langjährige Mitglieder
Foto (06.01.2011) Traditionell fand auch in diesem Jahr die Weihnachtsfeier des Straberger SPD Ortsvereins statt. Beim gemütlichen Beisammensein zeichnete der Vorsitzdende Helmut Kowalski (h.l.) zwei langjährige Mitglieder aus. Die Urkunde für 40 Jahre Parteiverbundenheit konnte Heidrun Hahn (v.r.) überreicht werden. Auf 30 Jahre Parteizugehörigkeit kann Renate Nabbefeld zurückblicken. ... weiterlesen

Vorstand

Willhelm Becker
Vorsitzender
Wilhelm Becker
Swen Moeser
Stell. Vorsitzender
Swen Möser
Erich Leitner
Kassierer
Erich Leitner

Schriftführer
Martin Bartelt

Beisitzer

Wolfgang Schlicht
Georg Winter

Kontakt

SPD-Ortsverein
Straberg-Gohr

c/o SPD-Geschäftsstelle
Kölner Str. 93
41539 Dormagen
E-Mail:
swen.moeser@spd-dormagen.de

Ortsteile

Straberg
Gohr
Broich