Inklusive Gedanken auch im Skaterpark umsetzten

(16.02.21 / Fraktion)
SPD-Stadtrat Thorsten Högemann und seine Tochter besuchen oft den Skaterpark in Horrem. „Eine sehr schöne Anlage für die Kinder und Jugendlichen der Stadt“, lautet sein Urteil, „aber auch Erwachsene proben und zeigen hier ihr Können.“ Für ihn ist die Anlage ein wunderbarer Freizeitort, denn neben den sportlichen Aspekten treffen sich hier nicht nur die sportlich Aktiven, um gemeinsam zu trainieren oder sich auszutauschen, sondern auch Mütter und Väter, die ihren Nachwuchs begleiten.

Was Thorsten Högemann allerdings fehlt, ist die Umsetzung eines inklusiven Aspekts. „Meine Recherchen haben ergeben, dass es z. B. für sportlich ambitionierte Rollstuhlfahrer in Dormagen keine attraktiven Angebote gibt“, so Högemann. „Dabei wäre es doch ein Leichtes, den Skaterpark mit abgeflachten Wellen und Rampen so zu erweitern, dass diese Gruppe die beliebte Anlage ebenfalls nutzen könnte.“ Solcherart bauliche Ergänzungen würden genauso weiteren Menschen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten zugutekommen. Gleichzeitig könnten Anfänger*innen, die sich besonders in Zeiten hoher Nutzerfrequenzen auf den vorhandenen Rampen unsicher fühlen, diesem Bereich fürs Skaten nutzen.

Was ebenfalls fehle, ist eine Schutzhütte. „Bei Regenschauern oder starker Sonneneinstrahlung gibt es keine Unterstellmöglichkeit mehr“, weiß Högemann aus eigener Erfahrung.

Aus diesem Grund hat Detlev Zenk, SPD-Sprecher im Sportausschuss, in der vergangenen Sitzung des Gremiums im Namen seiner Fraktion einen Prüfauftrag und die Einstellung von Planungskosten in den Haushalt für die Erweiterung der Skateranlage und die Errichtung einer Schutzhütte gestellt. Unterstützt wird er dabei u. a. auch besonders von den SPD-Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses, die sich ebenfalls für die Umsetzung des inklusiven Gedankens auf der Anlage einsetzten.

Alle SPD-Meldungen der letzten 30 Tage

Förderprogramme für Umweltprojekte auf den Weg gebracht

(17.02.2021) Ein Bündel von Beschlussempfehlungen für den Stadtrat hat der Umweltausschuss am vergangenen Dienstag... mehr

Inklusive Gedanken auch im Skaterpark umsetzten

(16.02.2021) SPD-Stadtrat Thorsten Högemann und seine Tochter besuchen oft den Skaterpark in Horrem. „Eine sehr schöne... mehr

SPD beantragt einen Bürgerwald für Dormagen

(08.02.2021) „Wäre es nicht schön, wenn Sie sich auf ihrer Silberhochzeit unter einem Baum umarmen könnten, den sie... mehr

Städtische Gesellschaft zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum

(03.02.2021) „In Dormagen gibt es zu wenig preiswerten Wohnraum für Familien, Alleinerziehende und Singles mit kleinem... mehr

Entwurf des Haushaltsplans 2021 ist sozial und nachhaltig

(31.01.2021) „ECHT SOZIAL – NATÜRLICH NACHHALTIG – dieses Motto steht nicht nur auf unserem Koalitionsvertrag mit... mehr

Bau des Radwegs an der K12 soll dieses Jahr starten

(29.01.2021) Für Radfahrende ist es jedes Mal mehr als ein Ärgernis, dass es auf der vielbefahrenen K12 zwischen der... mehr

Ratssitzung am 3. Februar: Statement der Jusos Dormagen

(28.01.2021) Die Fraktionen von CDU, Zentrum, FDP/UWG und das Einzelratsmitglied der AfD stimmten gegen den Vorschlag... mehr

SPD bedauert Ablehnung von Alternativlösung zur Ratssitzung

(28.01.2021) Die SPD-Fraktion bedauert, dass es nicht zur erforderlichen Zweidrittelmehrheit gereicht hat, um die... mehr

Carsten Müller rückt in den Stadtrat nach

(12.01.2021) SPD-Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller wird ab sofort die SPD auch wieder im Dormagener Stadtrat... mehr

Druckfrisch: "ECHT.DORMAGEN."

(18.12.2020) Zum Ende des Jahres informiert die SPD die Bürgerinnen und Bürger mit "ECHT.DORMAGEN." einmal mehr über... mehr

SPD unterstützt Kürzung der Tagesordnung für Ratssitzung

(16.12.2020) „Es ist ganz schwierig, in der aktuellen Situation die richtige Entscheidung für oder gegen die Durchführung... mehr

SPD und Grüne schlagen Kämmerer und Technischen Beigeordneten vor

(12.12.2020) Über das große Interesse an den beiden ausgeschriebenen Beigeordnetenstellen der Stadt Dormagen freuten... mehr

Streetworker auch für Hackenbroich

(07.12.2020) „Wenn die Jugendlichen nicht zu uns kommen, müssen wir zu ihnen gehen“, erklärt Michael Dries, Fraktionsvorsitzender... mehr

Prüfauftrag für den Einsatz intelligenter Straßenleuchten

(03.12.2020) „Digitalisierung wird in den nächsten Jahren eines der wichtigsten Themen unserer Zeit werden“, ist sich... mehr

Meldungsarchiv