Rampe frei fĂĽr Skater, Scooter und Rollis - SPD setzt auf Inklusion

(11.10.21 / Fraktion)
Der Skatepark in Horrem wird um ein Highlight erweitert: Bereits im kommenden Jahr soll eine neuen Pumptrack die vorhandene Anlage ergänzen. Ideengeber und SPD-Stadtrat Thorsten Högemann freut sich über die Erweiterung. „Mit dem Ausbau des Skateparks, d.h. mit der Errichtung einer Rollsportanlage, die darüber hinaus so gestaltet ist, dass auch Rollstuhlsportler diese nutzen können, schaffen wir alters- und sportartenübergreifend eine Freizeitstätte, die auch als Ort der Inklusion und des Austauschs einen gesellschaftlichen Mehrwert bewirkt.“

So können auf der neuen Pumptrack rund 15 Sportarten ausgeübt und eine breite Zielgruppe erreicht werden. Dabei war der Inklusionsgedanke für die SPD-Dormagen der wichtigste Aspekt, denn so sollen nicht nur die beliebten Individualsportarten wie Mountainbiken, BMX- und Scooter-Fahren, Inlineskating, oder Longboarden ausgeübt werden können, sondern auch Rollstuhlsportlern die Möglichkeit gegeben werden, sich „auszupowern“ und gemeinsam Spaß zu haben. Die Erweiterung der Anlage ist zudem so angelegt, dass auch Kleinkinder und „Beginner“ die Chance haben ihre Motorik, Balance sowie Freude an der Bewegung spielerisch aufzugreifen.

Detlev Zenk, sportpolitischer Sprecher der SPD, zeigt sich mehr als zufrieden mit dem einstimmigen Beschluss im Sportausschuss und der Umsetzung des inklusiven Gedankens auf der Anlage: „Die ausgebaute Anlage wird dann zu einer der besten Skateparks im Umkreis gehören.“ Zudem wurde auch der Errichtung einer Schutzhütte für aufkommende schlechte Witterungsverhältnisse zugestimmt, „so dass zukünftig keiner mehr im Regen stehen muss“.

Foto: RadQuartier GmbH

Alle SPD-Meldungen der letzten 30 Tage

Ampelanlagen auf der KlosterstraĂźe jetzt besser eingestellt

(19.10.2021) Es lief nicht rund auf der Klosterstraße in Delhoven: Im nachmittäglichen Berufsverkehr kam es oftmals... mehr

Rampe frei fĂĽr Skater, Scooter und Rollis - SPD setzt auf Inklusion

(11.10.2021) Der Skatepark in Horrem wird um ein Highlight erweitert: Bereits im kommenden Jahr soll eine neuen Pumptrack... mehr

„Auf ein Bier oder so … am Rheintor“

(23.09.2021) An diesem Freitag, 24. September, setzt sich die Veranstaltungsreihe der JUSOS Dormagen „Auf ein Bier... mehr

Stellungnahme der Jusos zum Resolutionsentwurf „Modellregion NahFAIRkehr“

(23.09.2021) Die Klimakrise zwingt uns alle dazu, unsere bisherige Lebensweise ressourcenschonender und damit nachhaltiger... mehr

Mittagstisch mal anders: Karl Lauterbach und Daniel Rinkert im Bürgergespräch

(22.09.2021) Schnell fĂĽllte sich der Rathausplatz am Montag, 20. September, als Prof. Dr. Karl Lauterbach eintraf,... mehr

Mittagspause mit MdL Karl Lauterbach und Daniel Rinkert

(15.09.2021) Am kommenden Montag, 20.September, können die Innenstadtbesucherinnen und -besucher zwischen 12 und... mehr

SchutzmaĂźnahmen bei Starkregen: Dormagen auf gutem Weg

(01.09.2021) Der Herbst steht vor der Tür – und damit auch Befürchtungen, dass es in den kommenden Monaten immer... mehr

SPD-Sommerfest „to go“ – in jedem Tütchen steckt der Sommer

(12.08.2021) Auch in diesem Jahr kann das beliebte SPD-Sommerfest coronabedingt nicht wie gewohnt im Tannenbusch in... mehr

1200 Euro fĂĽr die Flutopferhilfe Schleiden

(11.08.2021) Eine Benefizaktion der Nievenheimer SPD zugunsten der Flutopfer der Stadt Schleiden war ein voller Erfolg.... mehr

SPD will Gefahrenlage und Verhalten im Katastrophenfall thematisieren

(06.08.2021) „Die Folgen des Klimawandels erreichen uns genau jetzt“, ist sich SPD-Fraktionsvorsitzender Michael... mehr

Benefiz-Aktion fĂĽr die Flutopfer in Schleiden

(01.08.2021) Nievenheim. Am kommenden Freitag, 6.8.2021, veranstaltet die SPD Nievenheim von 15 bis 18 Uhr eine Benefiz-Aktion... mehr

Begrünte Wartehäuschen und digitale Anzeigetafeln für Dormagen

(27.07.2021) In vielen Städten sind sie bereits zu finden: Wartehäuschen mit Dachbegrünung. Diese kleinen, grünen... mehr

Meldungsarchiv