Verkehrswende JETZT – ÖPNV-Initiative #umsteigen der Jusos nimmt Fahrt auf

(23.11.21 / Jusos)
Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) kam in der Vergangenheit wenig „sexy“ daher. So verbindet man mit dem Thema stundenlanges Warten, nerviges Umsteigen, vielseitige Störungen und Tarifstrukturen, die einem Flickenteppich ähneln. Die Jusos aus Dormagen arbeiten bereits seit 2018 daran, den ÖPNV attraktiver zu gestalten und haben die Kampagne #umsteigen ins Leben gerufen, um die vorhandenen Probleme zu benennen und dafür Lösungen zu finden. „Es braucht gerade mit Blick auf den Klimawandel eine grundsätzliche Veränderung in der Verkehrspolitik“, macht Juso-Vorsitzender Amir Abdel Ghany klar.

Umso erfreulicher, dass der Einsatz und die Arbeit der Jungsozialisten Früchte trägt und die Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) ab dem Jahr 2022 über zwei Millionen Euro jährlich zusätzlich in Ausbau und Betrieb des ÖPNV in Dormagen investieren wird. „Die von uns gestellten Anregungen und Forderungen aus dem letzten Wahlprogramm werden endlich umgesetzt“, erklären die beiden Jusos Max Schreier und Laurenz Tiegelkamp, Initiatoren der Kampagne #umsteigen und mittlerweile Stadträte in Dormagen. „Wir freuen uns, dass mit dem Fahrplanwechsel ab dem 12. Dezember 2021 die Taktung der wichtigen StadtBus-Linien erhöht und somit deutlich bessere Anschlussverbindungen an die beiden Dormagener Bahnhöfe geschaffen werden konnten.“

Neben der Optimierung bezüglich Taktung und Anbindung ermöglicht die SVGD erstmals ein On-Demand-Angebot via Smartphone-App. Der „Stadtbussi“ ist eine sinnvolle Ergänzung, um auch in den späteren Abendstunden und in weniger gut angeschlossenen Ortschaften „mobil“ zu sein. „Es wird derzeit viel dafür getan, dass der ÖPNV in Dormagen aus der hinteren Reihe in das Rampenlicht geschubst wird. Erfreulich, dass unseren Forderungen nach neuen Linien, einer Harmonisierung der Linien untereinander sowie auf die Nutzung von ökologischen Antriebsmöglichkeiten eingegangen wird“, erklärt Tiegelkamp und Schreier ergänzt zufrieden: „Zukünftig werden neue Busse - darunter auch einer mit Wasserstoffantrieb und weitere mit Hybridantrieb - mit höherem Ausstattungsniveau, d.h. viel mehr Freifläche für Rollstühle, Kinderwagen, Fahrräder und Gepäck sowie kostenlosem WLAN, zur Verfügung stehen.“

Abschließend appelliert Birgit Burdag, SPD-Landtagskandidatin 2022, zur Offensive #umsteigen: „Mobilität ist insbesondere in NRW eine der Schlüsselaufgaben. Ich verstehe es somit als meine Aufgabe im überregionalen Kontext die Verkehrswende voranzutreiben. Dazu gehört neben der Flexibilisierung und Vereinheitlichung der Tarifstruktur in Nordrhein-Westfalen auch eine deutliche Reduzierung der Ticketpreise.“

Foto: Bärbel Suling

⇒ Nachricht jetzt auf Facebook teilen

Alle SPD-Meldungen der letzten 30 Tage

Der SPD-Nachwuchs legt den Fahrplan fĂĽr 2022 fest

(25.11.2021) Bei der letzten Klausurtagung der Dormagener Jusos, die in Bonn durchgefĂĽhrt wurde, stimmte sich die... mehr

Verkehrswende JETZT – ÖPNV-Initiative #umsteigen der Jusos nimmt Fahrt auf

(23.11.2021) Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) kam in der Vergangenheit wenig „sexy“ daher. So verbindet... mehr

Weitere Senkung der KiTa- und OGS-Beiträge ist ein großer Schritt

(17.11.2021) Dass die Senkung der Beiträge für die städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen beschlossen wird,... mehr

Aussetzung der Hundesteuer fĂĽr adoptierte Vierbeiner aus dem Tierheim

(05.11.2021) Wer einen Hund aus dem Dormagener Tierheim aufnehmen will, soll nach Willen der SPD zukĂĽnftig fĂĽr drei... mehr

SPD setzt auf höheren Kinderboni bei städtischer Grundstücksvergabe

(05.11.2021) Nach wie vor ist keine Entspannung auf dem Immobilienmarkt in Sicht. Die Kosten fĂĽr BaugrundstĂĽcke... mehr

Haushaltsplan 2022: Im Mittelpunkt stehen die Dormagenerinnen und Dormagener

(31.10.2021) Nach mehr als acht Stunden PrĂĽfung und Beratung, denen ĂĽber 10 Arbeitskreissitzungen vorausgegangen... mehr

SPD Zons-StĂĽrzelberg ehrt 210 Jahre Mitgliedschaft

(26.10.2021) Die SPD Zons-Stürzelberg hatte Grund zu feiern, denn sieben ihrer Mitglieder wurden aufgrund ihrer langjährigen... mehr

Ampelanlagen auf der KlosterstraĂźe jetzt besser eingestellt

(19.10.2021) Es lief nicht rund auf der Klosterstraße in Delhoven: Im nachmittäglichen Berufsverkehr kam es oftmals... mehr

Rampe frei fĂĽr Skater, Scooter und Rollis - SPD setzt auf Inklusion

(11.10.2021) Der Skatepark in Horrem wird um ein Highlight erweitert: Bereits im kommenden Jahr soll eine neuen Pumptrack... mehr

„Auf ein Bier oder so … am Rheintor“

(23.09.2021) An diesem Freitag, 24. September, setzt sich die Veranstaltungsreihe der JUSOS Dormagen „Auf ein Bier... mehr

Stellungnahme der Jusos zum Resolutionsentwurf „Modellregion NahFAIRkehr“

(23.09.2021) Die Klimakrise zwingt uns alle dazu, unsere bisherige Lebensweise ressourcenschonender und damit nachhaltiger... mehr

Mittagstisch mal anders: Karl Lauterbach und Daniel Rinkert im Bürgergespräch

(22.09.2021) Schnell fĂĽllte sich der Rathausplatz am Montag, 20. September, als Prof. Dr. Karl Lauterbach eintraf,... mehr

Mittagspause mit MdL Karl Lauterbach und Daniel Rinkert

(15.09.2021) Am kommenden Montag, 20.September, können die Innenstadtbesucherinnen und -besucher zwischen 12 und... mehr

Meldungsarchiv