„Die Tafel hält unsere Stadt zusammen“

(01.04.22 / Stadtverband)
Die Tafel in Dormagen versorgt wöchentlich 1.400 Menschen aus fast 400 Haushalten und Bedarfsgemeinschaften. Der Krieg in der Ukraine stellt die Tafel vor weitere Herausforderungen, weswegen die SPD-Landtagskandidatin für Dormagen, Grevenbroich, Rommerskirchen und Jüchen, Birgit Burdag, im Rahmen ihrer Wahlkampftour „Birgit Burdag besucht…“ bei der Dormagener Tafel war.

Im direkten Austausch mit den Haupt- und Ehrenamtlichen der Tafel um Claudia Manousek (stv. Vorsitzende Tafel NRW und Leiterin der Tafel Dormagen) konnte sich Burdag, in Begleitung der Dormagener SPD-Stadtratsmitglieder Laurenz Tiegelkamp und Max Schreier, ein eigenes Bild über die Arbeit der Tafel vor Ort machen. „Die Tafel leistet eine essenzielle Arbeit für den sozialen Zusammenhalt in der Stadt. Hierfür gilt mein größter Dank den Haupt- und Ehrenamtlichen der Tafel in Dormagen“, so Burdag. Mit größter Sorge wurden jedoch die Herausforderungen der Tafel zur Kenntnis genommen, welche etwa die Platzprobleme in den Räumlichkeiten an der Kölner Straße betreffen. Erfreulicherweise hat die Stadt Dormagen nunmehr ein Erbpacht-Grundstück an der Bürger-Schützen-Allee zur Verfügung gestellt, wo eine Multifunktionshalle errichtet werden soll. Hierfür braucht es aber noch eine Menge an finanzieller Unterstützung, da die Baupreise angezogen haben.

Auch die Folgen des Krieges in der Ukraine sind für die Tafel in Dormagen spürbar: Einerseits stellen die angezogenen Benzinpreise und höheren Energiekosten stärkere Belastungen für die durch Spenden finanzierte Tafel dar. Andererseits werden seit mehreren Wochen zahlreiche geflüchtete Familien durch die Tafel mitversorgt und in der mit der AWO eingerichteten Kleiderkammer unterstützt. Hierzu wird Burdag auch in Richtung der CDU-geführten Landesregierung sehr deutlich: „Die Tafel leistet einen herausragenden Einsatz, insbesondere in der gegenwärtigen Versorgung von ukrainischen Geflüchteten. Diese Arbeit kann nicht nur durch Spenden geleistet werden – da muss das Land mit unbürokratischer und finanzieller Unterstützung Vereinen wie unserer Tafel zur Seite stehen.“

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten für die Tafel und für Geflüchtete können den Internetauftritten der Stadt Dormagen und der Tafel Dormagen entnommen werden.

⇒ Nachricht jetzt auf Facebook teilen

Alle SPD-Meldungen der letzten 30 Tage

Jetzt fĂĽr die Projekte des BĂĽrgerhaushaltes abstimmen!

(24.06.2022) Die SPD-Dormagen freut sich, dass nach dem erfolgreichen Antrag eines BĂĽrgerhaushaltes im letzten Jahr... mehr

JUSOS wählen ihren Vorstand

(21.06.2022) Am Freitagabend fand die Jahreshauptversammlung der Dormagener Jungsozialist*innen im Haus der Arbeiterwohlfahrt... mehr

Aktuelles Urteil zu AbwassergebĂĽhren hat auch Auswirkungen auf Dormagen

(03.06.2022) Am 17. Mai hat das Oberverwaltungsgericht in Münster ein Urteil gefällt, mit dem es einem Bürger Recht... mehr

CDU-Kritik an fehlenden Kita-Plätzen ist nur polemisch und geht an der Realität vorbei

(23.05.2022) Die Vorsitzende der Dormagener CDU, Frau Anissa Saysay, kritisiert öffentlich, dass der stockende Ausbau... mehr

Rechtsanspruch auf einen Platz im Offenen Ganztag - eine Herausforderung

(11.05.2022) Am 25.04.2022 trat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dormagen in einer offenen Fraktionssitzung in den... mehr

SPD-Frühjahrsempfang im Zeichen der Solidarität

(11.05.2022) Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand am 4. Mai 2022 in der Kulturhalle in Dormagen wieder der... mehr

Auf ein Wörtchen, natürlich mit Törtchen und Birgit Burdag

(10.05.2022) Am kommenden Freitag, 13. Mai 2022, lädt der SPD Ortsverein Gohr im Rahmen der Gesprächsreihe „Auf... mehr

Neues Sandspielzeug fĂĽr den Spielplatz im Tannenbusch

(05.05.2022) Die ersten warmen FrĂĽhlingstage sind da, die Sonne strahlt und mit ihr fĂĽllen sich auch wieder die... mehr

„Turin is calling“ – Die SPD lädt zur ESC-Party ein

(05.05.2022) Nach zwei Jahren Pause ist sie zurĂĽck, die traditionsreiche ESC-Party der Dormagener SPD und alle BĂĽrger:innen... mehr

Auf ein Bier mit Birgit Burdag

(03.05.2022) Die Veranstaltungsreihe “Auf ein Bier am Rheintor…” der Jusos Dormagen wird auch in diesem Jahr... mehr

Die Zukunft der Pflege im Rhein-Kreis Neuss

(27.04.2022) SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag lud zusammen mit der SPD Dormagen am 19. April zu einer Diskussion... mehr

SPD lädt zur offenen Sitzung zum Schwerpunktthema „Schule und OGS“

(21.04.2022) Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dormagen lädt alle interessierten Bürger und Bürgerinnen zu einer... mehr

Arbeitsgruppe soll Handlungsoptionen im Bereich der Energieversorgung erarbeiten

(14.04.2022) Der Schock sitzt tief: Die energieversorgung dormagen gmbh (evd) muss den Arbeitspreis fĂĽr die Versorgung... mehr

Die Zukunft der Pflege - SPD lädt zur Podiumsdiskussion

(13.04.2022) Wie sieht die Zukunft der Pflege aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich am kommenden Dienstag, 19. April... mehr

Weitere finanzielle UnterstĂĽtzung fĂĽr die Dormagener Tafel gefordert

(13.04.2022) Das ganze MaĂź der Auswirkungen des Krieges in der Ukraine wird nach und nach immer deutlicher. Und auch... mehr

Ein BarfuĂźpfad im Tannenbusch fĂĽr besondere SinneseindrĂĽcke

(08.04.2022) Fast jeder kennt das wunderbare GefĂĽhl, barfuĂź am Strand zu laufen. Aber im Alltag haben wir nur noch... mehr

Meldungsarchiv