SPD sucht nach Möglichkeiten, die Verbreitung von Steingärten einzudämmen

(13.06.19 / Fraktion)
Der mittlerweile sehr beliebt gewordene Trend, Gartenflächen mit Kies und Schotter zu bedecken, auf dem dann evtl. nur noch einige Solitärpflanzen stehen, ist aus naturschutzfachlicher Sicht bedenklich. Das sieht die SPD ebenso. Die umweltpolitische Sprecherin der SPD, Sonja Kockartz-Müller, führt aus: „Die Schotterflächen bieten Tieren keinen Lebensraum. Insekten finden keine Nahrung mehr und durch den Rückgang an Insekten gehen auch die Zahlen der Singvögel in den Gärten alarmierend zurück, wie die letzte Vogelzählung des NABU gezeigt hat. Dazu haben die Steingärten auch einen ungünstigen Effekt auf das Stadtklima. Sie heizen sich bei Sonneneinstrahlung extrem auf und geben die Wärme noch in der Nacht ab. Dahingegen haben Grünflächen einen kühlenden und ausgleichenden Effekt auf die Temperatur in der Umgebung.“

Daher fragt die SPD an, ob bei der Aufstellung von Bebauungsplänen die vollflächige Versiegelung von Vorgärten auch mit Kies oder Schotter untersagt werden kann. Abgesehen von Stellplätzen und Wegen sollten nach Ansicht der SPD mindestens 50% der verbliebenen Vorgartenfläche begrünt werden.

Auf bereits praktizierte Beispiele in anderen Kommunen weist Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke hin: „Die Verwaltung könnte ihre gestalterischen Möglichkeiten bei der Aufstellung neuer Bebauungspläne nutzen, die städtebaulich unerwünschte Versiegelung insbesondere von Vorgärten zu unterbinden. In Neuss wurde dies gerade erst beschlossen, in anderen Kommunen wie z.B. Dortmund wird es bereits praktiziert. Die bestehenden Gärten wären natürlich von einer Neuregelung nicht betroffen.“

Zudem fragen die Sozialdemokraten an, ob die Möglichkeit besteht, verwaltungsintern einen Informationsflyer zu entwickeln, mit dem Immobilienbesitzer über die ökologischen Nachteile der Kiesgärten und die Vorteile eines begrünten Gartens aufgeklärt werden. Doris Wissemann, Mitglied im Planungs- und Umweltausschuss, führt aus: „ Ein solcher Flyer könnte neben der Information auch Praxisbeispiele enthalten, wie ein Vorgarten pflegeleicht bepflanzt werden kann, z.B. mit blühenden Bodendeckern wie Immergrün und Buschrosen oder mehrjährigen Stauden. Die Kiesgärten sind auf Dauer auch nicht so pflegeleicht wie gedacht. Durch Eintrag von Staub und Sand bildet sich über die Jahre Humus zwischen den Steinen und unerwünschte Pflanzen wie z.B. Löwenzahn können sich ansiedeln. Durch den Flyer könnten auch Besitzer einer bestehenden Immobilie über die Vorzüge eines begrünten Gartens aufgeklärt und eventuell zum Umdenken bewegt werden.“

Foto: Sonja Kockartz-Müller

Alle SPD-Meldungen der letzten 30 Tage

SPD-Landratskandidat will Informationsplattform für Baustellen

(25.02.2020) Die Bebauung und Sanierung von Verkehrswegen ist für die Betroffenen ein heikles Thema. Frust und Unverständnis... mehr

Städtische Kulturangebote auch in den Stadtteilen

(19.02.2020) Im Kulturkonzept der Stadt Dormagen heißt ein Thema: „Kultur vor Ort und hausgemacht“. Das hat die SPD... mehr

Brainstorming für die Bildung

(18.02.2020) „Bildung“ ist das große Thema, mit dem sich die letzte Veranstaltung im Rahmen der aktuellen SPD-Bürgerdialogserie... mehr

SPD Nievenheim ehrt Jubilare

(17.02.2020) Mit einem Frühstück im Café Steinblick ehrte der SPD Ortsverein Nievenheim seine Jubilare von 2019. Vorsitzender... mehr

Einsatz der SPD für zusätzliche Stellen im Eigenbetrieb erfolgreich

(14.02.2020) In der gestrigen Ratssitzung wurde die Einrichtung von fünf weiteren Stellen für den Eigenbetrieb beschlossen.... mehr

Bürgerdialog „Umwelt und Klima“ mit vielen neuen Ideen

(14.02.2020) Knapp 40 Bürgerinnen und Bürger waren ins Bürgerhaus Hackenbroich gekommen, um mit der SPD ihre Ideen... mehr

SPD-Fraktion besucht Dormagener Streetworker

(14.02.2020) Lärm, Müll und auch Drogenkonsum am Dormagener Bahnhof lassen die Rufe der Bürger nach Polizei und dem... mehr

Jusos fragen: Lässt die Politik unsere Schüler*innen im Stich?

(12.02.2020) Im Dezember des vergangenen Jahres lehnte der Dormagener Stadtrat mehrheitlich den von der Verwaltung... mehr

SPD beantragt „Runden Tisch“ für die Gebäudesanierung auf Sportanlagen

(12.02.2020) Nachdem für die Umwandlung der städtischen Sportplätze in Kunstrasenplätze ein Abschluss in Sicht ist,... mehr

Schaden wäre vermeidbar gewesen

(07.02.2020) In der Sitzung des Betriebsausschusses Eigenbetrieb Dormagen stellte sich auf Nachfrage heraus, dass... mehr

Ortsverein Dormagen ehrt 780 Jahre SPD-Mitgliedschaft

(06.02.2020) Auf 780 Jahre SPD-Mitgliedschaft kamen die Jubilare, die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Jenny Gnade im Rahmen... mehr

Landesförderung für Dorferneuerung auch in Dormagen nutzen

(04.02.2020) Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW hat ein Förderprogramm... mehr

Diskussionen, Ideen und Anregungen rund um Klima- und Umweltschutz

(03.02.2020) Die Themen Klima- und Umweltschutz haben selten so im Fokus gestanden wie heute. Immer mehr Menschen... mehr

Fahrtraining soll E-Bike-Fahren sicherer machen

(30.01.2020) Der Frühling steht vor der Tür und damit die Fahrradsaison. Auch in diesem Jahr ist zu erwarten, dass... mehr

Personelle Aufstockung des Eigenbetriebs ist alternativlos

(29.01.2020) Aufmerksam hat sich die SPD-Fraktion die Unterlagen der Verwaltung für die kommende Sitzung des Betriebsausschusses... mehr

Bürgerdialog „Freizeit und Soziales“: wieder viele Ideen für Dormagen

(23.01.2020) „Keine Schere im Kopf zulassen“, forderte die stellvertretende SPD-Stadtverbandsvorsitzende Susanne Uhlman,... mehr

SPD will besonders insektenfreundliche Vorgärten auszeichnen

(16.01.2020) Bereits mit verschiedenen Anträgen und Anregungen hat die SPD-Fraktion sich für Nachhaltigkeit und aktiven... mehr

SPD-Bürgerdialogreihe: „Freizeit und Soziales“ steht am 22. Januar auf der Agenda

(15.01.2020) Mit ihren Dialog-Reihe für die Erarbeitung des Kommunalwahlprogramms geht die SPD am 22. Januar in die... mehr

Politik auf dem Rücken von Beschäftigten austragen - ein peinlicher Frühstart der Dormagener CDU in den Kommunalwahlkampf.

(18.12.2019) Durch Abwesenheit glänzten die Vertreter der CDU bei den vom Bürgermeister angebotenen Gespräch über... mehr

Sauberkeit in Schultoiletten und Masterplan Grün: CDU verursacht Stillstand

(03.12.2019) Auch wenige Tage nach der Sitzung des Hauptausschusses kann SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke... mehr

Meldungsarchiv