SPD: Zusätzliche moderate Haushaltsaufstockung mit großer Wirkung

(25.11.19 / Fraktion)
Auch wenn Haushalt und Wirtschaftspläne für 2020 quasi „in trockenen Tüchern“ sind, kann die Politik noch an der einen oder anderen Stelle nachjustieren. „Wir haben festgestellt, dass mit moderatem finanziellen Einsatz einige Verbesserungen mit großer Wirkung möglich sind“, fasst Andreas Behncke einen Teil der Ergebnisse der Klausurtagung der SPD-Fraktion am vergangenen Samstag in Zons zusammen. Er ist sich sicher, dass die Sozialdemokraten mit ihren Vorschlägen zum Teil bei den anderen Fraktionen „offene Türen einrennen“.

So fordert die SPD-Fraktion 50.000 Euro zusätzlich für den Eigenbetrieb, um gemeldete Mängel umgehend zu erfassen, zu bewerten und zu beseitigen. „Wir denken hier an ein mitarbeiterbetreutes digitales Erfassungssystem, damit gemeldete Beanstandungen nicht zwischen Telefonaten und Notizzetteln untergehen und zeitliche Verzögerungen bei der Beseitigung zusätzliche Kosten verursachen“, erklärt Stadtrat und SPD-Chef Carsten Müller.

20.000 Euro soll es zur Unterstützung der schulischen Fördervereine geben, um Toilettenaufsichten zu finanzieren. „Gut angelegtes Geld“, sind sich die Sozialdemokraten sicher, denn die Beseitigung von Vandalismusschäden fällt nicht in die Kategorie „preiswert“.

Um weitere 40.000 Euro soll das Budget für die Spielplätze aufgestockt werden. Mit dann 100.000 Euro könnten die Technischen Betriebe beispielsweise aus Sicherheitsgründen abgebaute Spielgeräte zeitnaher ersetzten.

Der bereits beschlossenen „Masterplan Grün“ soll nun auch mit Mitteln in Höhe von 20.000 Euro versehen werden, damit der Arbeit die notwendigen finanziellen Ressourcen zur Verfügung stehen.
Weitere 20.000 Euro sollen für die Modernisierung des „Trimm-Dich-Pfades“ im Tannenbusch bereitgestellt werden, damit die einfachen Sportgeräte generationsübergreifend für Waldbesucher und Sporttreibende - auch im Rahmen der Aktion „Sport im Park“ - eine attraktive sportive Herausforderung darstellen.

Trotz der Aufkündigung der Koalition durch die CDU hält Behncke es für möglich, dass verschiedene vom Bürgermeister bereits vorgeschlagene Ideen noch vor der Kommunalwahl eine Ratsmehrheit finden. Dazu gehört beispielsweise eine Gestaltungssatzung für die Innenstadt, damit leere Schaufenster durch temporäre „Kunstausstellungen“ oder ansprechende Abklebungen optisch aufgewertet werden.

Auch die Gründung einer städtischen Wohnungsbau-Gesellschaft sollte kurzfristig erfolgen. Fraktionsvize Bernhard Schmitt: „Wir können uns nicht darauf verlassen, dass durch freies Unternehmertum bezahlbare Wohnungen entstehen. Wir müssen selbst dafür sorgen, dass der Bedarf möglichst schnell gedeckt wird und solche Wohnungen auch langfristig in städtischer Hand bleiben.“

Abschließend fasst Behncke zusammen: „Wir haben die Möglichkeit, noch vor der Kommunalwahl viel für unsere Stadt zu tun.“ Er warnt dabei ausdrücklich vor einem wahlpolitisch kalkulierten Stillstand: „Die Bürgerinnen und Bürger haben ein Recht darauf, dass unsere Arbeit auch noch bis zum September auf das Wohl unserer Stadt und nicht auf die anstehende Kommunalwahl ausgerichtet wird.“

Alle SPD-Meldungen der letzten 30 Tage

Durchführung einer Ratssitzung aktuell nicht erforderlich

(03.04.2020) Mit einem Dringlichkeitsantrag beantragen CDU, Bündnis90/Grüne, FDP und Zentrum die Einberufung von mindestens... mehr

Kritik an der Verwaltung nicht nachvollziehbar

(31.03.2020) In einer dringlichen Entscheidung wurden am 27. März in Abstimmung mit den Ratsfraktionen einstimmig... mehr

SPD enttäuscht über Ablehnung zu erweiterten Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

(30.03.2020) Als verpasste Chance bezeichnet SPD-Vorsitzender Andreas Behncke die Ablehnung zur Entwicklung eines... mehr

Keine Bürgersprechstunden bis einschließlich 19. April

(16.03.2020) Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird auch die SPD bis auf weiteres die Veranstaltungsreihe der Bürgersprechstunden... mehr

Nettergasse und Frankenstraße sollen verkehrsberuhigt werden

(11.03.2020) Die Nettergasse und die Frankenstraße dienten lange als Verbindungsstraßen zur Europastraße. „Seit deren... mehr

SPD Bürgerdialog "Bildung" mit vielen innovativen Ideen.

(05.03.2020) 30 Bürgerinnen und Bürger hatten den Weg in die Pfarrscheune Zons zum Bürgerdialog „Bildung und Schule“... mehr

Neue Regel „Grünpfeile für Radfahrende“ baldmöglichst umsetzen

(04.03.2020) Dormagen ist eine fahrradfreundliche Stadt. „Seit Jahren sehen wir das Fahrrad als einen bedeutenden... mehr

Kostenplanung Fechthalle: SPD kritisiert Kreis

(04.03.2020) „An welcher Stelle haben wir den Knall überhört?“ fragen sich die SPD-Sportausschussmitglieder angesichts... mehr

Sammelcontainer für Wertstoffe und Elektrokleingeräte in den Ortsteilen aufstellen

(03.03.2020) Die Entsorgung von Elektrokleingeräten wie Rasierapparat, Toaster, Fön etc. ist derzeit so geregelt,... mehr

SPD beantragt zusätzliche „Smiley“-Geschwindigkeitsanzeigetafel

(28.02.2020) Die Stadt Dormagen verfügt über zwei mobile Geschwindigkeitsanzeigetafeln, bei denen der Verkehrsteilnehmer... mehr

SPD-Landratskandidat will Informationsplattform für Baustellen

(25.02.2020) Die Bebauung und Sanierung von Verkehrswegen ist für die Betroffenen ein heikles Thema. Frust und Unverständnis... mehr

Städtische Kulturangebote auch in den Stadtteilen

(19.02.2020) Im Kulturkonzept der Stadt Dormagen heißt ein Thema: „Kultur vor Ort und hausgemacht“. Das hat die SPD... mehr

Brainstorming für die Bildung

(18.02.2020) „Bildung“ ist das große Thema, mit dem sich die letzte Veranstaltung im Rahmen der aktuellen SPD-Bürgerdialogserie... mehr

SPD Nievenheim ehrt Jubilare

(17.02.2020) Mit einem Frühstück im Café Steinblick ehrte der SPD Ortsverein Nievenheim seine Jubilare von 2019. Vorsitzender... mehr

Einsatz der SPD für zusätzliche Stellen im Eigenbetrieb erfolgreich

(14.02.2020) In der gestrigen Ratssitzung wurde die Einrichtung von fünf weiteren Stellen für den Eigenbetrieb beschlossen.... mehr

Bürgerdialog „Umwelt und Klima“ mit vielen neuen Ideen

(14.02.2020) Knapp 40 Bürgerinnen und Bürger waren ins Bürgerhaus Hackenbroich gekommen, um mit der SPD ihre Ideen... mehr

SPD-Fraktion besucht Dormagener Streetworker

(14.02.2020) Lärm, Müll und auch Drogenkonsum am Dormagener Bahnhof lassen die Rufe der Bürger nach Polizei und dem... mehr

Jusos fragen: Lässt die Politik unsere Schüler*innen im Stich?

(12.02.2020) Im Dezember des vergangenen Jahres lehnte der Dormagener Stadtrat mehrheitlich den von der Verwaltung... mehr

SPD beantragt „Runden Tisch“ für die Gebäudesanierung auf Sportanlagen

(12.02.2020) Nachdem für die Umwandlung der städtischen Sportplätze in Kunstrasenplätze ein Abschluss in Sicht ist,... mehr

Schaden wäre vermeidbar gewesen

(07.02.2020) In der Sitzung des Betriebsausschusses Eigenbetrieb Dormagen stellte sich auf Nachfrage heraus, dass... mehr

Ortsverein Dormagen ehrt 780 Jahre SPD-Mitgliedschaft

(06.02.2020) Auf 780 Jahre SPD-Mitgliedschaft kamen die Jubilare, die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Jenny Gnade im Rahmen... mehr

Landesförderung für Dorferneuerung auch in Dormagen nutzen

(04.02.2020) Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW hat ein Förderprogramm... mehr

Diskussionen, Ideen und Anregungen rund um Klima- und Umweltschutz

(03.02.2020) Die Themen Klima- und Umweltschutz haben selten so im Fokus gestanden wie heute. Immer mehr Menschen... mehr

Fahrtraining soll E-Bike-Fahren sicherer machen

(30.01.2020) Der Frühling steht vor der Tür und damit die Fahrradsaison. Auch in diesem Jahr ist zu erwarten, dass... mehr

Personelle Aufstockung des Eigenbetriebs ist alternativlos

(29.01.2020) Aufmerksam hat sich die SPD-Fraktion die Unterlagen der Verwaltung für die kommende Sitzung des Betriebsausschusses... mehr

Bürgerdialog „Freizeit und Soziales“: wieder viele Ideen für Dormagen

(23.01.2020) „Keine Schere im Kopf zulassen“, forderte die stellvertretende SPD-Stadtverbandsvorsitzende Susanne Uhlman,... mehr

SPD will besonders insektenfreundliche Vorgärten auszeichnen

(16.01.2020) Bereits mit verschiedenen Anträgen und Anregungen hat die SPD-Fraktion sich für Nachhaltigkeit und aktiven... mehr

SPD-Bürgerdialogreihe: „Freizeit und Soziales“ steht am 22. Januar auf der Agenda

(15.01.2020) Mit ihren Dialog-Reihe für die Erarbeitung des Kommunalwahlprogramms geht die SPD am 22. Januar in die... mehr

Meldungsarchiv