Zusammen 100 Jahre in der SPD

Foto „100 Jahre in der SPD“ - so hieß es in der Einladung an die SPD-Mitglieder der Ortsvereine Dormagen und Straberg-Gohr, um gemeinsam mit Dieter und Monika Stephan deren 60- bzw. 40-jährige SPD-Mitgliedschaft zu feien.

Die beiden Vorsitzenden der Ortsvereine Jenny Gnade und Wilhelm Becker ließen in ihren Ehrungen zunächst die politischen Stationen des Ehepaares Stephan Revue passieren: "Seinerzeit lieber Dieter, wohntest Du noch in Bayern und bist dort zunächst Mitglied bei den Falken geworden. 1957 bist Du dann in die SPD eingetreten, die damals die Jugendreise der Falken unterstütze. Für Monika war es damals eine Selbstverständlichkeit als sie ihren Dieter kennengelernte, ebenfalls in die SPD einzutreten" - und für ihren Ehemann eine Heiratsvoraussetzung, wie er mit einem Augenzwinkern ergänzte.

Auch Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller dankte den Jubilaren für ihre lange Treue zur SPD und dem damit verbundenen großen Engagement. "Dieter Stephan war damals einer der Mitbegründer der Jusos hier in Dormagen. Und genau wie damals ist es heute wichtig, dass auch junge Menschen sich in der Politik engagieren, ihre Stimme erheben und ihre Meinung äußern", schlug Müller den Bogen von damals zu heute. Den Faden nahm Bürgermeister Erik Lierenfeld, selbst ehemaliger Juso-Vorsitzender, auf und hob in seiner Rede hervor, dass Dieter Stephan und sein Juso-Team für Dinge kämpften, die für die SPD-Nachwuchsorganisation und auch außerhalb der Partei heute selbstverständlich seien. Spannend empfindet Lierenfeld, dass der Jubilar auch die Entstehung der Stadt Dormagen in den heutigen Grenzen aktiv mitbegleitet hat.

Neben vielen Genossinnen und Genossen gratulierten auch Ehrenbürger Heinz Hilgers und SPD-Fraktionsvorsitzender Bernhard Schmitt sowie Alexander Wysk mit Vertretern der Jusos dem Ehepaar zum „100-Jährigen“. Mit einem gemeinsamen gemütlichen Frühstück klang die Ehrung für Dieter und Monika Stephan aus.

Das Foto zeigt Bürgermeister Erik Lierenfeld (li.) , Monika und Dieter Stephan (vorne im Bild), Wilhelm Becker, Jenny Gnade (hintere Reihe), Carsten Müller (re.)

(18.10.2017 - OV Dormagen - OV Straberg-Gohr)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

Fraktion vor Ort – SPD tagt im Bürgerhaus Horrem
Foto Horrem. In Horrem stehen aktuell große Veränderungen durch das Projekt „Soziale Stadt Horrem“ an. Um diese wichtigen Themen mit den Horremer Bürgerinnen und Bürgern zu besprechen, steht die SPD-Fraktion am Montag, den 1. Oktober um 18 Uhr im Bürgerhaus Horrem zur Diskussion bereit. Zur Umplanung ... weiterlesen

(20.09.2018- Fraktion)

Radweg an der Südstraße wird im kommenden Frühsommer gebaut
Foto Gute Nachricht für die Radfahrenden, die regelmäßig zwischen Ückerath und Straberg pendeln: Der Bau des von der SPD-Fraktion beantragten Radwegs an der Südstraße zwischen dem Sportplatz Nievenheim und der L36 (Nievenheimer bzw. Straberger Weg) ist zum Ende der kommenden Spargelsaison vorgesehen. ... weiterlesen

(18.09.2018- Fraktion / OV Nievenheim / OV Straberg)

Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf der K 12 vom Kreis abgelehnt
Enttäuscht zeigte sich Andreas Behncke, SPD-Fraktionsvorsitzender und Zonser Ratsherr, von der Mitteilung des Bürgermeisters, dass der Kreis die Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h auf 50 km/h an der Einmündung der Fahrradstraße Aldenhovenstraße abgelehnt hat. „Wir ... weiterlesen

(07.09.2018- Fraktion / OV Zons)

SPD bietet Gespräche am Infostand an
Am kommenden Samstag, 8. September, bieten die Dormagener Sozialdemokraten Innenstadtbesucherinnen und -besuchern Gespräche über kommunalpolitische Themen an. Von 10 bis 13 Uhr bauen sie ihren Infostand auf dem Rathausplatz vor dem Historischen Rathaus auf. Interessierte sind eingeladen, sich mit ... weiterlesen

(03.09.2018- Stadtverband)

Sommerfest mit vielen Gästen

(Hier klicken, um zum ... weiterlesen

(28.08.2018- Stadtverband)

» Meldungsarchiv

Foto Foto