Stadtverband

Woche der Begegnung: „Politik zum Anfassen“

Foto (15.05.2018) Eine durchweg positive Resonanz zieht die SPD Dormagen für die dritte Auflage der Veranstaltungsreihe „Woche der Begegnung. In der Zeit vom 7. bis zum 13. Mai konnten die Dormagenerinnen und Dormagener die sozialdemokratischen Kommunalpolitiker einschließlich des Bürgermeisters zu Gesprächen oder zum Kennenlernen zu sich einladen.

Auch in diesem Jahr waren die Termine vielfältig: Im Haus der Lebenshilfe stellten die Bewohner viele Fragen nach den Aufgaben und dem Tagesablauf des Bürgermeisters, der Besuch des Eselparks in Zons gab einmal mehr Anlass, für Spenden und um Förderer für die Einrichtung zu werben. Beim Treffen mit der Bürgerinitiative „Lebenswertes Delrath“ waren fehlende Grünflächen und zukünftige Gewerbeflächen Thema, der Besuch der Dormagener Tafel verdeutlichte Leistung und auch Belastung der ehrenamtlichen Helfer sowie die beengten Platzverhältnisse. Das „Küchenteam“ der AWO-Begegnungsstätte informierte über seine Arbeit und lud auch gleich zu einem leckeren Mittagessen ein. In der KiTa „Rappelkiste“ wurde schnell klar, dass Kinder beim Trommeln nicht nur ihr Rhythmusgefühl sowie Koordinations- und Konzentrationsvermögen verbessern, sondern sich auch richtig auspowern können. Beim Besuch des Wassersportclubs Dormagen wurde sowohl über Leistungssport und Jugendarbeit als auch über die Verschmutzung des Rheinufers geredet. Auch das Deutsche Rote Kreuz und die Frauenberatungsstelle nahmen die Gelegenheit wahr, ihre Einrichtungen einmal ausführlich vorzustellen. Drei SPD-Stadträte nahmen zudem an der Bittprozession der Zonser Kirchengemeinde St. Martinus teil und genossen den andächtigen Gang in den frühen Morgenstunden sowie das anschließende gemeinsame Frühstück. Natürlich fehlte auch der traditionelle Grillstand nicht, bei dem Würstchen gegen eine Spende für einen guten Zweck abgegeben wurden. Alle Gespräche – ob im größeren oder auch ganz privaten Rahmen geführt - gaben tiefe Einblicke in das vor Ort geleistete Engagement und die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger. Die gemachten Erfahrungen fließen nun in die politische Arbeit mit ein, Anliegen werden aufgenommen und noch offene Fragen beantwortet.

Der SPD-Maiempfang zu Beginn und ein Infostand zum Ende der Dialogwoche, bei dem anlässlich des bevorstehenden Muttertags Rosen verteilt wurden, bildeten den passenden Rahmen. Schon jetzt ist klar, dass es auch 2019 eine „Woche der Begegnung gibt“, denn die „Politik zum Anfassen“ gibt es in den Augen der meisten Bürgerinnen und Bürger viel zu wenig.

Ältere Meldungen

Wohnungsbau, Digitalisierung und Verkehr Themen beim Mai-Empfang der SPD
Foto (09.05.2018) Der sehr gut besuchte Mai-Empfang der SPD am Montagabend in der Dormagener Kulturhalle bot den Gästen unter anderem ausreichend Gelegenheit, sich bei Gesprächen in entspannter Atmosphäre auszutauschen, Anregungen zu geben oder aufzunehmen oder sich kennenzulernen. Demzufolge zeigte sich SPD-Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller äußerst zufrieden über den Verlauf der Traditionsveranstaltung, zu dem er u. ... weiterlesen
SPD lädt zum Maiempfang
(25.04.2018) Dormagen. Zu ihrem schon traditionellen Mai-Empfang lädt die SPD Dormagen die Bürgerinnen und Bürger am Montag, 7. Mai, um 19 Uhr in die Kulturhalle (Kulle) an der Langemarkstr. 1-3 ein. „Wir freuen uns, dass wir den Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel als Ehrengast und Redner gewinnen konnten“, erklärt Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller. ... weiterlesen
„Woche der Begegnung“:
SPD-Politiker kommen auf Wunsch auch nach Hause
(18.04.2018) Nach der erfolgreichen Premiere in 2016 sowie der Neuauflage in 2017 bietet die Dormagener SPD auch in diesem Jahr wieder eine „Woche der Begegnung“ an. In der Zeit vom 7. bis zum 13. Mai nehmen sich die Sozialdemokraten viel Zeit, um sich mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Institutionen, Nachbarschaften und Gruppen zu treffen. ... weiterlesen
Gespräche am Infostand:
„Große Koalition oder besser Opposition?“
(19.02.2018) Dormagen. Der nächste Infostand des SPD Stadtverbands bietet Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, mit den Genossinnen und Genossen der SPD über den Koalitionsvertrag zu diskutieren. Vorsitzender Carsten Müller lädt ein: „Wie würden Sie sich entscheiden? Wir möchten Ihre Meinung erfahren und uns mit Ihnen über Frage, was aus Ihrer Sicht für oder gegen eine „GroKo“ spricht, austauschen. ... weiterlesen
SPD informiert am Infostand
(19.01.2018) Dormagen. Am Samstag, den 27. Januar, wird die SPD von 10 bis 13 Uhr wieder an einem Infostand auf dem Rathausplatz über aktuelle Themen informieren.

"Wir haben versprochen, dass wir auch außerhalb von Aktionswochen oder Wahlkämpfen ansprechbar sind. Daher bieten wir mindestens einmal im Monat unseren Infostand in der Innenstadt an", so Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller zu den regelmäßigen Dialogangeboten der SPD. ... weiterlesen

Meldungsarchiv

Vorstand

Carsten Müller
Vorsitzender
Carsten Müller
Susanne Uhlman
Stellv. Vorsitzende
Susanne Uhlman
Ruben Gnade
Stellv. Vorsitzender
Ruben Gnade
Uwe Schunder
Kassierer
Uwe Schunder
Gerrit Burdag
Schriftführer
Gerrit Burdag

Beisitzer

Jenny Gnade
Willi Becker
Jochen Pälmer
Thomas Schmitz

(Infos zum Stadtverbandsvorstand)

Kontakt

SPD-Stadtverband
Ignaz-Semmelweis-Str. 31
41540 Dormagen
E-Mail:
info@spd-dormagen.de

Ortvereine

Dormagen
Nievenheim
Straberg-Gohr
Zons