„NoGroKo-Warum eigentlich?“

Aufmerksam verfolgten die Dormagener Jusos am vergangenen Sonntag den Bundesparteitag in Bonn, halten jedoch auch nach der kritischen Reflexion aller Argumente an ihrem ‚NoGroKo Kurs‘ fest. Dennoch wollen die jungen Sozialdemokraten daran anknüpfen, weiterhin alle Bürgerinnen und Bürger an dieser richtungsweisenden Debatte zu beteiligen.

„Durch unser erneutes Zugehen auf alle Bürgerinnen und Bürger wollen wir zeigen, dass wir eben nicht unreflektiert gegen eine große Koalition poltern, stattdessen die inhaltliche Debatte sogar bestrebt sind zu intensivieren“ so Vorstandsmitglied Gerrit Burdag.

Deshalb gibt es am 07.02.2018 ab 18:30 Uhr eine offene Bürgersprechstunde in der Geschäftsstelle der SPD Fraktion, bei der alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgefordert sind, sich mit dem SPD Nachwuchs über die derzeitigen Möglichkeiten der Sozialdemokraten auszutauschen. Aufgrund der regen Beteiligung an einem ersten Meinungsbild kurz vor Weihnachten, hoffen die Jusos erneut auf zahlreiche Teilnehmer bei der jetzt folgenden Intensivierung des Austausches.

(27.01.2018 - Jusos)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

SPD begrüßt „Bargeldloses Handy-Parken“
Foto Seit Samstag sind die ersten Parkplätze in Dormagen im digitalen Zeitalter angekommen: Die Parkgebühren können dort mittels einer Handy-App in Zukunft auch bargeldlos beglichen werden. Bereits im Juni 2011 hatte die SPD-Fraktion einen Antrag gestellt, um ein Handy-Parksystem als Service-Leistung ... weiterlesen

(03.12.2018- Fraktion)

SPD informiert über Konzepte für bezahlbaren Wohnraum
Um bezahlbaren Wohnraum geht es beim nächsten Info-Stand der SPD Dormagen, der am kommenden Samstag, 1. Dezember, von 10 bis 13 Uhr auf dem Rathausplatz in der Innenstadt aufgebaut wird. Interessierte können dann mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden und dem designierten Landratskandidaten Andreas ... weiterlesen

(26.11.2018- Stadtverband)

» Meldungsarchiv

Foto Foto