„NoGroKo-Warum eigentlich?“

Aufmerksam verfolgten die Dormagener Jusos am vergangenen Sonntag den Bundesparteitag in Bonn, halten jedoch auch nach der kritischen Reflexion aller Argumente an ihrem ‚NoGroKo Kurs‘ fest. Dennoch wollen die jungen Sozialdemokraten daran anknüpfen, weiterhin alle Bürgerinnen und Bürger an dieser richtungsweisenden Debatte zu beteiligen.

„Durch unser erneutes Zugehen auf alle Bürgerinnen und Bürger wollen wir zeigen, dass wir eben nicht unreflektiert gegen eine große Koalition poltern, stattdessen die inhaltliche Debatte sogar bestrebt sind zu intensivieren“ so Vorstandsmitglied Gerrit Burdag.

Deshalb gibt es am 07.02.2018 ab 18:30 Uhr eine offene Bürgersprechstunde in der Geschäftsstelle der SPD Fraktion, bei der alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgefordert sind, sich mit dem SPD Nachwuchs über die derzeitigen Möglichkeiten der Sozialdemokraten auszutauschen. Aufgrund der regen Beteiligung an einem ersten Meinungsbild kurz vor Weihnachten, hoffen die Jusos erneut auf zahlreiche Teilnehmer bei der jetzt folgenden Intensivierung des Austausches.

(27.01.2018 - Jusos)

Alle Meldungen der letzten 30 Tage

„Woche der Begegnung“:
SPD-Politiker kommen auf Wunsch auch nach Hause
Nach der erfolgreichen Premiere in 2016 sowie der Neuauflage in 2017 bietet die Dormagener SPD auch in diesem Jahr wieder eine „Woche der Begegnung“ an. In der Zeit vom 7. bis zum 13. Mai nehmen sich die Sozialdemokraten viel Zeit, um sich mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Institutionen, ... weiterlesen

(18.04.2018- Stadtverband)

Dormagener Grundschüler sollen zu „Aqua-Agenten“ ausgebildet werden
Foto Der Umgang mit der Ressource Wasser ist auch Thema der Lehrpläne des Sachkundeunterrichts an den Grundschulen. Eine gute Möglichkeit, das Thema spannend und anschaulich zu bearbeiten, bietet das Projekt „Aqua-Agenten – dem Wasser auf der Spur“, das von der Hamburger Michael-Otto-Stiftung entwickelt ... weiterlesen

(26.03.2018- Fraktion)

» Meldungsarchiv

Foto Foto