SPD enttäuscht über Ablehnung zu erweiterten Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

(30.03.20 / Fraktion)
Als verpasste Chance bezeichnet SPD-Vorsitzender Andreas Behncke die Ablehnung zur Entwicklung eines förderfähigen Konzeptes zu Sonntagsöffnungszeiten der Stadtbibliothek. Die Stimmenmehrheit von CDU, FDP, Zentrum und der Fraktion FDB/EHFD stoppte damit Bemühungen, den Dormagenerinnen und Dormagenern auch am Sonntag das Lesen und Lernen in der Stadtbibliothek zu ermöglichen. „Mit Fördermitteln von etwa 15.000 Euro und einem Eigenanteil von lediglich rund 1.700 Euro wäre die Öffnung unserer Stadtbibliothek auch an Sonntagen unserer Meinung nach durchführbar gewesen, ohne damit die fest angestellten Mitarbeitenden zusätzlich zu belasten“, zeigt sich der kulturpolitische Sprecher der SPD, Uwe Schunder, enttäuscht.

Im Oktober 2019 hatte die SPD-Fraktion bei der Verwaltung angefragt, ob es Möglichkeiten gäbe, die stark frequentierte Kultureinrichtung am Dormagener Marktplatz personal- bzw. nahezu kostenneutral auch sonntags zu öffnen. „Gerade Familien, Alleinerziehende und stark beanspruchte Berufstätige können die Bibliothek oft nicht während der aktuellen Zugangszeiten nutzen“, weiß auch Michael Dries, jugendpolitischer Sprecher der SPD. Dies war einer der Gründe, warum die NRW-Landesregierung im Rahmen der Stärkungsinitiative Kultur ein entsprechendes Förderprogramm aufgelegt hat. Dafür hat sich auch Heike Troles, CDU-Landtagsabgeordnete für Dormagen, stark gemacht. „Dass nun ausgerechnet die lokalen CDU- und die FDP-Ratsmitglieder die von ihrer Landesvertretung bereitgestellten finanziellen Mittel zur Unterstützung von Sonntagsöffnungen ablehnen, ist nicht nachvollziehbar“, so Behncke weiter. „Schließlich sind Bibliotheken die am meisten nachgefragten Kulturorte.“

Gleichzeitig lehnten die genannten Fraktionen die Entwicklung eines Konzepts zur Realisierung einer „Open Library“ ab, die das Ziel hatte, den Kundinnen und Kunden den Zugang zu den Bibliotheken in einem bestimmten Rahmen auch außerhalb der Öffnungszeiten zu ermöglichen. Auch für diese Ablehnung hat Behncke kein Verständnis: „Eine weitere verpasste Chance, um den Wünschen der Menschen in Dormagen entgegenzukommen.“

Foto (Bärbel Suling): Die Stadtbibilothek am Marktplatz

Alle SPD-Meldungen der letzten 30 Tage

SPD geht mit gut aufgestelltem Team in die Kommunalwahl 2020

(26.05.2020) „Die Dormagener haben es verdient, den Besten für das Amt des Bürgermeisters zu bekommen“, erklärte SPD-Stadtverbandsvorsitzender... mehr

Wahlziel "Beitragsfreiheit für die Kindergartenjahre" erreicht

(20.05.2020) Die SPD-Fraktion freut sich, dass auch die Dormagener CDU-Fraktion auf das Ziel der Beitragsfreiheit... mehr

Radweg an der Südstraße ist fertig gestellt

(19.05.2020) Gute Nachricht für Nievenheimer und Ückerather: der neu gebaute Rad-/Gehweg im außerörtlichen Bereich... mehr

SPD: Online-Veranstaltung „Teilquartier Dormagen-Horrem“ nutzen

(28.04.2020) Horrem. Die Einschränkungen in der aktuellen Corona-Krise erfordern in vielen Bereichen ein Umdenken... mehr

SPD sieht die Verkehrssicherheit des Sandwegs in Straberg gefährdet

(24.04.2020) Der Sandweg von Straberg in Richtung Gohr befindet sich – insbesondere am Beginn im Bereich des Parkplatzes... mehr

Telefonische Bürgersprechstunde mit Andreas Behncke

(23.04.2020) Trotz Corona-Krise und Kontaktsperre ist die SPD Dormagen weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar.... mehr

Durchführung einer Ratssitzung aktuell nicht erforderlich

(03.04.2020) Mit einem Dringlichkeitsantrag beantragen CDU, Bündnis90/Grüne, FDP und Zentrum die Einberufung von mindestens... mehr

Kritik an der Verwaltung nicht nachvollziehbar

(31.03.2020) In einer dringlichen Entscheidung wurden am 27. März in Abstimmung mit den Ratsfraktionen einstimmig... mehr

SPD enttäuscht über Ablehnung zu erweiterten Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

(30.03.2020) Als verpasste Chance bezeichnet SPD-Vorsitzender Andreas Behncke die Ablehnung zur Entwicklung eines... mehr

Keine Bürgersprechstunden bis einschließlich 19. April

(16.03.2020) Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird auch die SPD bis auf weiteres die Veranstaltungsreihe der Bürgersprechstunden... mehr

Nettergasse und Frankenstraße sollen verkehrsberuhigt werden

(11.03.2020) Die Nettergasse und die Frankenstraße dienten lange als Verbindungsstraßen zur Europastraße. „Seit deren... mehr

SPD Bürgerdialog "Bildung" mit vielen innovativen Ideen.

(05.03.2020) 30 Bürgerinnen und Bürger hatten den Weg in die Pfarrscheune Zons zum Bürgerdialog „Bildung und Schule“... mehr

Neue Regel „Grünpfeile für Radfahrende“ baldmöglichst umsetzen

(04.03.2020) Dormagen ist eine fahrradfreundliche Stadt. „Seit Jahren sehen wir das Fahrrad als einen bedeutenden... mehr

Kostenplanung Fechthalle: SPD kritisiert Kreis

(04.03.2020) „An welcher Stelle haben wir den Knall überhört?“ fragen sich die SPD-Sportausschussmitglieder angesichts... mehr

Sammelcontainer für Wertstoffe und Elektrokleingeräte in den Ortsteilen aufstellen

(03.03.2020) Die Entsorgung von Elektrokleingeräten wie Rasierapparat, Toaster, Fön etc. ist derzeit so geregelt,... mehr

SPD beantragt zusätzliche „Smiley“-Geschwindigkeitsanzeigetafel

(28.02.2020) Die Stadt Dormagen verfügt über zwei mobile Geschwindigkeitsanzeigetafeln, bei denen der Verkehrsteilnehmer... mehr

Meldungsarchiv