Kostenplanung Fechthalle: SPD kritisiert Kreis

(04.03.20 / Fraktion)
„An welcher Stelle haben wir den Knall ĂŒberhört?“ fragen sich die SPD-Sportausschussmitglieder angesichts der Kostenexplosion zum Bauvorhaben „Neue Fechthalle“, die ihnen zur gestrigen Sitzung des Sportausschuss vorgelegt wurden. „Von der ersten KosteneinschĂ€tzungen ĂŒber 6,8 Millionen Euro, die im Juni 2019 genannt wurden, auf nunmehr 24 Millionen plus Innenausstattung, plus 30 Prozent ‚Luft‘ – was ist da passiert?“ Der einkalkulierte Prozentsatz der möglichen Förderung durch Land und Bund wurde zeitgleich von „bis zu 80“ auf „65 bis 70 Prozent“ reduziert.

Dezernentin Tanja Gaspers konnte die Frage nicht beantworten – auch sie hat nach eigenen Angaben erst vor kurzem die Bedarfsermittlung des Deutschen Fechter-Bundes und die Zahlen vom Kreis erhalten. Dem Kreissportausschuss wurden die Daten nicht zu den Sitzungsunterlagen, sondern erst in der Sitzung am 17. Februar vorgelegt. „Dabei muss die Entwicklung dem Kreis doch lĂ€ngst im Vorfeld bekannt gewesen sein“, stellt BĂ€rbel Suling, SPD-Sprecherin im Sportausschuss, fest. „Die Unterlagen des Deutschen Fechterbundes, die auf den 22.10.19 datiert sind, zeigen doch deutlich, dass der erste Kostenansatz nicht zu halten ist“ ,so Suling weiter. „Wieso wurden die Mitglieder der SportausschĂŒsse im Kreis und in Dormagens nicht in ihren November-Sitzungen vorab darĂŒber informiert?“

Aus den vorgelegten Unterlagen geht weiter hervor, dass die o. g. GebĂ€udekosten mit Stand vom 18. November 2019 ermittelt wurden. „Es ist schon fragwĂŒrdig, dass diese Zahlen dann erst im Februar öffentlich auftauchen“, zeigt sich die SPD mehr als verĂ€rgert. „Warum hat das bisher niemand hinterfragt?“ Der sportpolitische Sprecher der SPD und Sportausschussvorsitzende Detlev Zenk sagte auch im Namen des gesamten Ausschusses: „Wir wollen die Fechthalle und den BundesstĂŒtzpunkt in Dormagen. Die Realisierung des bedeutenden Projekts wird aber durch intransparente Darstellungen nicht gerade erleichtert. Der finanziellen Beteiligung durch die Stadt Dormagen sind sicher Grenzen gesetzt. Deshalb muss alsbald ĂŒber Einsparpotenzial gesprochen werden.“

„Will der Kreis unter der Leitung des Landrates Hans-JĂŒrgen Petrauschke mit seiner ‚ZurĂŒckhaltung‘ weiteren Diskussionen aus dem Weg gehen?“ fragt sich SPD-Fraktionsvorsitzender Andreas Behncke. Schon im Vorfeld hatte es heftige Diskussionen um den Standort der Fechthalle gegeben, die die Dormagener SPD ursprĂŒnglich an der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule ansiedeln wollte, wĂ€hrend der Landrat den Standort Knechtsteden priorisierte.

Da die Stadt Dormagen sich an den nicht förderungswĂŒrdigen Kosten beteiligen wird, die nach den aktuellen EinschĂ€tzungen des Kreises bei 8,15 Millionen liegen, erwartet die SPD ein offenes Miteinander im Umgang mit den Zahlen und Planungen. „Zudem muss auf jeden Fall ĂŒber die Höhe des Dormagener Beitrags verhandelt werden“, erklĂ€rt Suling. Die CDU-Fraktion hatte schon im September 2019 mitgeteilt, dass diese hĂ€lftig von unserer Stadt getragen werden. „Aber dazu gibt es keinerlei Beschluss“, macht Suling abschließend deutlich. „Bis dahin sind noch viele weitere Fragen zu klĂ€ren.“

SPD-Meldungsarchiv

Insgesamt liegen 1086 Nachrichten in unserem Archiv
(Es werden jeweils 24 Artikel pro Seite angezeigt - die neuesten zuerst)

Der SPD-Nachwuchs legt den Fahrplan fĂŒr 2022 fest

(25.11.2021) Bei der letzten Klausurtagung der Dormagener Jusos, die in Bonn durchgefĂŒhrt wurde, stimmte sich die... mehr

Verkehrswende JETZT – ÖPNV-Initiative #umsteigen der Jusos nimmt Fahrt auf

(23.11.2021) Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) kam in der Vergangenheit wenig „sexy“ daher. So verbindet... mehr

Weitere Senkung der KiTa- und OGS-BeitrĂ€ge ist ein großer Schritt

(17.11.2021) Dass die Senkung der BeitrĂ€ge fĂŒr die stĂ€dtischen Kinderbetreuungseinrichtungen beschlossen wird,... mehr

Aussetzung der Hundesteuer fĂŒr adoptierte Vierbeiner aus dem Tierheim

(05.11.2021) Wer einen Hund aus dem Dormagener Tierheim aufnehmen will, soll nach Willen der SPD zukĂŒnftig fĂŒr drei... mehr

SPD setzt auf höheren Kinderboni bei stĂ€dtischer GrundstĂŒcksvergabe

(05.11.2021) Nach wie vor ist keine Entspannung auf dem Immobilienmarkt in Sicht. Die Kosten fĂŒr BaugrundstĂŒcke... mehr

Haushaltsplan 2022: Im Mittelpunkt stehen die Dormagenerinnen und Dormagener

(31.10.2021) Nach mehr als acht Stunden PrĂŒfung und Beratung, denen ĂŒber 10 Arbeitskreissitzungen vorausgegangen... mehr

SPD Zons-StĂŒrzelberg ehrt 210 Jahre Mitgliedschaft

(26.10.2021) Die SPD Zons-StĂŒrzelberg hatte Grund zu feiern, denn sieben ihrer Mitglieder wurden aufgrund ihrer langjĂ€hrigen... mehr

Ampelanlagen auf der Klosterstraße jetzt besser eingestellt

(19.10.2021) Es lief nicht rund auf der Klosterstraße in Delhoven: Im nachmittĂ€glichen Berufsverkehr kam es oftmals... mehr

Rampe frei fĂŒr Skater, Scooter und Rollis - SPD setzt auf Inklusion

(11.10.2021) Der Skatepark in Horrem wird um ein Highlight erweitert: Bereits im kommenden Jahr soll eine neuen Pumptrack... mehr

„Auf ein Bier oder so 
 am Rheintor“

(23.09.2021) An diesem Freitag, 24. September, setzt sich die Veranstaltungsreihe der JUSOS Dormagen „Auf ein Bier... mehr

Stellungnahme der Jusos zum Resolutionsentwurf „Modellregion NahFAIRkehr“

(23.09.2021) Die Klimakrise zwingt uns alle dazu, unsere bisherige Lebensweise ressourcenschonender und damit nachhaltiger... mehr

Mittagstisch mal anders: Karl Lauterbach und Daniel Rinkert im BĂŒrgergesprĂ€ch

(22.09.2021) Schnell fĂŒllte sich der Rathausplatz am Montag, 20. September, als Prof. Dr. Karl Lauterbach eintraf,... mehr

Mittagspause mit MdL Karl Lauterbach und Daniel Rinkert

(15.09.2021) Am kommenden Montag, 20.September, können die Innenstadtbesucherinnen und -besucher zwischen 12 und... mehr

Schutzmaßnahmen bei Starkregen: Dormagen auf gutem Weg

(01.09.2021) Der Herbst steht vor der TĂŒr – und damit auch BefĂŒrchtungen, dass es in den kommenden Monaten immer... mehr

SPD-Sommerfest „to go“ – in jedem TĂŒtchen steckt der Sommer

(12.08.2021) Auch in diesem Jahr kann das beliebte SPD-Sommerfest coronabedingt nicht wie gewohnt im Tannenbusch in... mehr

1200 Euro fĂŒr die Flutopferhilfe Schleiden

(11.08.2021) Eine Benefizaktion der Nievenheimer SPD zugunsten der Flutopfer der Stadt Schleiden war ein voller Erfolg.... mehr

SPD will Gefahrenlage und Verhalten im Katastrophenfall thematisieren

(06.08.2021) „Die Folgen des Klimawandels erreichen uns genau jetzt“, ist sich SPD-Fraktionsvorsitzender Michael... mehr

Benefiz-Aktion fĂŒr die Flutopfer in Schleiden

(01.08.2021) Nievenheim. Am kommenden Freitag, 6.8.2021, veranstaltet die SPD Nievenheim von 15 bis 18 Uhr eine Benefiz-Aktion... mehr

BegrĂŒnte WartehĂ€uschen und digitale Anzeigetafeln fĂŒr Dormagen

(27.07.2021) In vielen StĂ€dten sind sie bereits zu finden: WartehĂ€uschen mit DachbegrĂŒnung. Diese kleinen, grĂŒnen... mehr

Amir Abdel Ghany neuer Vorsitzender der Dormagener Jusos

(17.07.2021) Amir Abdel Ghany wird in Zukunft die Dormagener Jusos gemeinsam mit einem engagierten Team leiten und... mehr

Laurenz Tiegelkamp ist neuer Vorsitzender der SPD Zons-StĂŒrzelberg

(14.07.2021) Die SPD Zons-StĂŒrzelberg hat einen neuen Vorsitzenden: Laurenz Tiegelkamp, der bisherige Jusos-Vorsitzende,... mehr

SPD-Ortsverein Dormagen: Vorstandwahlen mit klarem Votum

(13.07.2021) Jenny Gnade bleibt weiterhin Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Dormagen. Sie wurde genauso wie Katja Creutzmann... mehr

Carsten MĂŒller als SPD-Stadtverbandsvorsitzender bestĂ€tigt

(05.07.2021) Eine harmonische Versammlung erlebten die Dormagener SPD-Mitglieder bei ihrem ersten PrÀsenz-Treffen,... mehr

SPD Nievenheim startet mit deutlich verjĂŒngtem Vorstand in den Wahlkampf

(02.07.2021) Bei der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Nievenheim-Delrath-Ückerath stand die Neuwahl des... mehr
Meldungsarchiv - Seite 1 von 46 [ 1 ] 2 3 4 > ... Letzte >>