SPD präsentiert Wahlprogramm 2020-2025

(25.06.20 / Stadtverband)
(Mehr Fotos) Rund 80 SPD-Mitglieder und Gäste, darunter Landratskandidat Andreas Behncke, begrüßte Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller gestern Abend bei der öffentlich durchgeführten Mitgliederversammlung auf dem Platz vor dem historischen Rathaus. Moderiert von Bürgermeisterkandidat Erik Lierenfeld und Carsten Müller arbeiteten sich die Teilnehmenden mehr als zwei Stunden konzentriert durch die 22 Bereiche des Wahlprogrammentwurfs. Diese Leitlinien unter dem Motto „Dormagen. Echt. Gemeinsam. Stark.“ für die Ratsarbeit in den Jahren 2020 bis 2025 wurden am Schluss einstimmig verabschiedet. Die Rathausplatz-Gastronomen sorgten im Hintergrund bestens für Getränke und Verpflegung.

„Schwarmintelligenz ist das Beste was wir haben“, zeigte sich Erik Lierenfeld bei der Vorstellung des Programms überzeugt, denn die Dormagener SPD hatte im Vorfeld gemeinsam und parteiunabhängig mit Einheimischen und Experten an fünf Abenden ihre Vorstellungen und Ideen für die Zukunft der Stadt formuliert. „Mit unseren Ideen unterscheiden wir uns deutlich von den anderen. Unser Konzept für Dormagen ist kreativ und innovativ“, so Lierenfeld weiter.

Das 12-seitige SPD-Wahlprogramm punktet mit einem starken Schwerpunkt im Sozialbereich: Betreuungseinrichtungen und OGS sollen beitragsfrei werden. Erik Lierenfeld verspricht: „In der kommenden Wahlperiode werden wir Bündnisse nur eingehen, wenn dieses Ziel in Schritten bis Ende 2023 festgelegt wird.“ Jedes Schulkind soll ein kostenloses Mittagessen erhalten. Durch eine bessere Anbindung an den ÖPNV sowie Unterstützung von Freizeitangeboten soll der Nievenheim-Straberger See zum zentralen Aufenthaltsort im Sommer insbesondere für Familien und Jugendliche werden. Eine wohnortnahe medizinische, versorgungstechnische und kulturelle Infrastruktur soll der älteren Generation ermöglichen, auch im hohen Alter in ihrem gewohnten Umfeld zu leben, ein Seniorenpass soll Grundlage für Vergünstigungen für städtische und auch private Angebote werden. Ebenso soll die Ehrenamtskarte entsprechend aufgewertet werden.

Im Bereich des Sports fordert die SPD nach der Erneuerung der Sportplätze ein kommunales Sanierungsprogramm für die dazugehörenden Gebäude und Anlagen. Schulen und OGS sollen besser mit Sportvereinen und auch der Musikschule vernetzt werden. Die einzelnen Stadtteile unter Berücksichtigung ihrer Stärken in ihrer Entwicklung gefördert werden. In neuen Baugebieten ist es Ziel, mindestens 30 % der Wohneinheiten öffentlich zu fördern, um den weniger Gutverdienenden geeigneten Wohnraum zur Verfügung stellen zu können. An dieser Stelle wird zudem eine eigene städtische Wohnungsbaugesellschaft gefordert.

Die Umstrukturierung des ÖPNV, sowie Klima-, Natur- und Umweltschutz, mit dem sich die SPD schon in der vergangenen Ratsperiode intensiv beschäftigt hat, sind ebenfalls mit konkreten Maßnahmen im Wahlprogramm zu finden. Einnahmen und Ausgaben müssen weiterhin im Gleichgewicht bleiben. Für Investitionen wird eine klare Richtlinie vorgegeben, um bei anstehenden Sanierungen und Neubauten Fehlplanungen zu verhindern.

„Mit einer starken SPD, Bürgermeister Erik Lierenfeld sowie Andreas Behncke als neuen SPD-Landrat werden wir für die Zukunft Dormagens und des Rhein-Kreises Neuss bestens gerüstet sein“, freut sich Carsten Müller am Ende der Versammlung auf die Zeit nach dem Wahltermin am 13. September.

SPD-Meldungsarchiv

Insgesamt liegen 1004 Nachrichten in unserem Archiv
(Es werden jeweils 24 Artikel pro Seite angezeigt - die neuesten zuerst)

SPD hofft auf einvernehmliche Lösung im "Spielplatzstreit"

(06.07.2020) Am Freitag, 26 Juni, haben sich SPD-Ratsmitglieder mit den Anwohnenden der Goethestraße getroffen. Vorausgegangen... mehr

SPD präsentiert Wahlprogramm 2020-2025

(25.06.2020) (Mehr Fotos) Rund 80 SPD-Mitglieder... mehr

Eltern auf SPD-Antrag auch im Juni und Juli entlastet

(25.06.2020) Heute Nachmittag hat der Rat der Stadt Dormagen einstimmig beschlossen, für die Monate Juni und Juli... mehr

Dormagens Schulen werden digitaler

(25.06.2020) „Wie wichtig eine kurzfristige Umsetzung von Digitalisierungsmöglichkeiten ist, hat die Corona-Krise... mehr

Frischer Wind im städtischen Eigenbetrieb

(24.06.2020) Vor einigen Wochen wurde die Dormagener Politik darüber informiert, dass die Sanierung und Erweiterung... mehr

Sozialer und ökologischer Wohnungsbau wird umgesetzt

(23.06.2020) Derzeit entsteht bei mehreren Bauprojekten der Stadt öffentlich geförderter Wohnraum. Nachdem in Nievenheim... mehr

„Erik Live“ mit wechselnden Talkgästen

(23.06.2020) Mit „Erik Live“ und Fechter Max Hartung startete Ende Mai erfolgreich ein neues Dialogformat, bei dem... mehr

SPD präsentiert Wahlprogramm öffentlich

(19.06.2020) Am kommenden Mittwoch, 24. Juni, stellen die Dormagener Sozialdemokraten um 18.30 Uhr ihr Wahlprogramm... mehr

SPD beantragt Verzicht auf Kita-Beiträge im Juni und Juli

(06.06.2020) Ab dem 8. Juni wird in den Kitas wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb stattfinden, was auch die SPD-Fraktion... mehr

SPD will Ferienangebote durch Musikschule und VHS ermöglichen

(06.06.2020) Für viele Familien wird der gewohnte Sommerurlaub in diesem Jahr als Folge der Corona-Pandemie ausfallen,... mehr

Auch Dormagen wird vom Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket profitieren

(05.06.2020) „Die Beschlüsse des SPD- und CDU/CSU-Koalitionsausschusses für das neue Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket... mehr

SPD geht mit gut aufgestelltem Team in die Kommunalwahl 2020

(26.05.2020) „Die Dormagener haben es verdient, den Besten für das Amt des Bürgermeisters zu bekommen“, erklärte SPD-Stadtverbandsvorsitzender... mehr

Wahlziel "Beitragsfreiheit für die Kindergartenjahre" erreicht

(20.05.2020) Die SPD-Fraktion freut sich, dass auch die Dormagener CDU-Fraktion auf das Ziel der Beitragsfreiheit... mehr

Radweg an der Südstraße ist fertig gestellt

(19.05.2020) Gute Nachricht für Nievenheimer und Ückerather: der neu gebaute Rad-/Gehweg im außerörtlichen Bereich... mehr

SPD: Online-Veranstaltung „Teilquartier Dormagen-Horrem“ nutzen

(28.04.2020) Horrem. Die Einschränkungen in der aktuellen Corona-Krise erfordern in vielen Bereichen ein Umdenken... mehr

SPD sieht die Verkehrssicherheit des Sandwegs in Straberg gefährdet

(24.04.2020) Der Sandweg von Straberg in Richtung Gohr befindet sich – insbesondere am Beginn im Bereich des Parkplatzes... mehr

Telefonische Bürgersprechstunde mit Andreas Behncke

(23.04.2020) Trotz Corona-Krise und Kontaktsperre ist die SPD Dormagen weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar.... mehr

Durchführung einer Ratssitzung aktuell nicht erforderlich

(03.04.2020) Mit einem Dringlichkeitsantrag beantragen CDU, Bündnis90/Grüne, FDP und Zentrum die Einberufung von mindestens... mehr

Kritik an der Verwaltung nicht nachvollziehbar

(31.03.2020) In einer dringlichen Entscheidung wurden am 27. März in Abstimmung mit den Ratsfraktionen einstimmig... mehr

SPD enttäuscht über Ablehnung zu erweiterten Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

(30.03.2020) Als verpasste Chance bezeichnet SPD-Vorsitzender Andreas Behncke die Ablehnung zur Entwicklung eines... mehr

Keine Bürgersprechstunden bis einschließlich 19. April

(16.03.2020) Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird auch die SPD bis auf weiteres die Veranstaltungsreihe der Bürgersprechstunden... mehr

Nettergasse und Frankenstraße sollen verkehrsberuhigt werden

(11.03.2020) Die Nettergasse und die Frankenstraße dienten lange als Verbindungsstraßen zur Europastraße. „Seit deren... mehr

SPD Bürgerdialog "Bildung" mit vielen innovativen Ideen.

(05.03.2020) 30 Bürgerinnen und Bürger hatten den Weg in die Pfarrscheune Zons zum Bürgerdialog „Bildung und Schule“... mehr

Neue Regel „Grünpfeile für Radfahrende“ baldmöglichst umsetzen

(04.03.2020) Dormagen ist eine fahrradfreundliche Stadt. „Seit Jahren sehen wir das Fahrrad als einen bedeutenden... mehr
Meldungsarchiv - Seite 1 von 42 [ 1 ] 2 3 4 > ... Letzte >>