Weitere finanzielle UnterstĂĽtzung fĂĽr die Dormagener Tafel gefordert

(13.04.22 / Fraktion)
Das ganze Maß der Auswirkungen des Krieges in der Ukraine wird nach und nach immer deutlicher. Und auch in Dormagen arbeiten viele am personellen und finanziellen Limit, um die Folgen zu bewältigen. „Stark betroffen ist die Dormagener Tafel“, macht Martin Voigt, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion, einmal mehr klar. „Die Anzahl der Kundinnen und Kunden, die ihre Familien aufgrund der steigenden Energie- und Lebensmittelkosten nicht mehr ohne die Tafel ausreichend versorgen können steigt, während gleichzeitig die Kosten für den Transport und die sachgerechte Unterbringung von Lebensmitteln und anderen Waren sowie die Kosten für den Gebäudeneubau zur Versorgung dieser Menschen in einem Maß ansteigen, der von dem Verein Dormagener Tafel e. V. nicht mehr allein finanziert werden kann. Birgit Burdag, SPD-Landtagskandidatin kann dem nur zustimmen: „Bei meinem Besuch in der Dormagener Tafel habe ich nicht nur vor Ort gesehen, welche Platzprobleme die Tafel in ihren Räumen an der Kölner Straße hat. Im persönlichen Gespräch mit den Mitarbeitenden wurde auch deutlich, dass das Team finanziell und personell mit dem Rücken zur Wand steht.“

„Die Tafel Dormagen bildet für die Gesellschaft eine wichtige und leider notwendige Stütze in unserem Sozialsystem“, ergänzt Fraktionschef Michael Dries. Damit diese nicht wegbricht, bedarf es der Unterstützung der Politik und der Stadtgesellschaft. „Wir haben deshalb gemeinsam mit der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, dass die Stadt - neben der bisherigen Unterstützung - den dringend notwendigen Neubau an der Bürger-Schützen-Allee einmalig mit 100.000 Euro bezuschusst.“ Dies sei alternativlos, um die Versorgung einkommensschwacher Menschen, zu denen jetzt in zunehmender Zahl auch die aus der Ukraine Geflüchteten zählen, abzusichern. „Die Anerkennung der Arbeit des fast ausschließlich ehrenamtlich tätigen Teams rund um Claudia Manousek ist enorm wichtig. Noch wichtiger ist aber in der jetzigen Situation eine handfeste – in diesem Fall finanzielle – Unterstützung“, spricht Martin Voigt Klartext. „Wir hoffen, dass dies auch die anderen Parteien so sehen und der beantragte Zuschuss problemlos vom Rat der Stadt Dormagen genehmigt wird.“

Foto: Die Ausgabestelle der Dormagener Tafel an der Kölner Straße ist inzwischen viel zu klein

SPD-Meldungsarchiv

Insgesamt liegen 1119 Nachrichten in unserem Archiv
(Es werden jeweils 24 Artikel pro Seite angezeigt - die neuesten zuerst)

Jetzt fĂĽr die Projekte des BĂĽrgerhaushaltes abstimmen!

(24.06.2022) Die SPD-Dormagen freut sich, dass nach dem erfolgreichen Antrag eines BĂĽrgerhaushaltes im letzten Jahr... mehr

JUSOS wählen ihren Vorstand

(21.06.2022) Am Freitagabend fand die Jahreshauptversammlung der Dormagener Jungsozialist*innen im Haus der Arbeiterwohlfahrt... mehr

Aktuelles Urteil zu AbwassergebĂĽhren hat auch Auswirkungen auf Dormagen

(03.06.2022) Am 17. Mai hat das Oberverwaltungsgericht in Münster ein Urteil gefällt, mit dem es einem Bürger Recht... mehr

CDU-Kritik an fehlenden Kita-Plätzen ist nur polemisch und geht an der Realität vorbei

(23.05.2022) Die Vorsitzende der Dormagener CDU, Frau Anissa Saysay, kritisiert öffentlich, dass der stockende Ausbau... mehr

Rechtsanspruch auf einen Platz im Offenen Ganztag - eine Herausforderung

(11.05.2022) Am 25.04.2022 trat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dormagen in einer offenen Fraktionssitzung in den... mehr

SPD-Frühjahrsempfang im Zeichen der Solidarität

(11.05.2022) Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand am 4. Mai 2022 in der Kulturhalle in Dormagen wieder der... mehr

Auf ein Wörtchen, natürlich mit Törtchen und Birgit Burdag

(10.05.2022) Am kommenden Freitag, 13. Mai 2022, lädt der SPD Ortsverein Gohr im Rahmen der Gesprächsreihe „Auf... mehr

Neues Sandspielzeug fĂĽr den Spielplatz im Tannenbusch

(05.05.2022) Die ersten warmen FrĂĽhlingstage sind da, die Sonne strahlt und mit ihr fĂĽllen sich auch wieder die... mehr

„Turin is calling“ – Die SPD lädt zur ESC-Party ein

(05.05.2022) Nach zwei Jahren Pause ist sie zurĂĽck, die traditionsreiche ESC-Party der Dormagener SPD und alle BĂĽrger:innen... mehr

Auf ein Bier mit Birgit Burdag

(03.05.2022) Die Veranstaltungsreihe “Auf ein Bier am Rheintor…” der Jusos Dormagen wird auch in diesem Jahr... mehr

Die Zukunft der Pflege im Rhein-Kreis Neuss

(27.04.2022) SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag lud zusammen mit der SPD Dormagen am 19. April zu einer Diskussion... mehr

SPD lädt zur offenen Sitzung zum Schwerpunktthema „Schule und OGS“

(21.04.2022) Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dormagen lädt alle interessierten Bürger und Bürgerinnen zu einer... mehr

Arbeitsgruppe soll Handlungsoptionen im Bereich der Energieversorgung erarbeiten

(14.04.2022) Der Schock sitzt tief: Die energieversorgung dormagen gmbh (evd) muss den Arbeitspreis fĂĽr die Versorgung... mehr

Die Zukunft der Pflege - SPD lädt zur Podiumsdiskussion

(13.04.2022) Wie sieht die Zukunft der Pflege aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich am kommenden Dienstag, 19. April... mehr

Weitere finanzielle UnterstĂĽtzung fĂĽr die Dormagener Tafel gefordert

(13.04.2022) Das ganze MaĂź der Auswirkungen des Krieges in der Ukraine wird nach und nach immer deutlicher. Und auch... mehr

Ein BarfuĂźpfad im Tannenbusch fĂĽr besondere SinneseindrĂĽcke

(08.04.2022) Fast jeder kennt das wunderbare GefĂĽhl, barfuĂź am Strand zu laufen. Aber im Alltag haben wir nur noch... mehr

SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag in Delhoven

(06.04.2022) Für kommenden Samstag, 9. April 2022, lädt der SPD Ortsverein Dormagen im Rahmen der Gesprächsreihe... mehr

„Die Tafel hält unsere Stadt zusammen“

(01.04.2022) Die Tafel in Dormagen versorgt wöchentlich 1.400 Menschen aus fast 400 Haushalten und Bedarfsgemeinschaften.... mehr

„Die Erfindung der Hausfrau“ – Resümee zum Internationalen Frauentag

(23.03.2022) Der Ortsverein Zons-StĂĽrzelberg organisierte im Rahmen des Internationalen Frauentag 2022 eine Lesung... mehr

Situation der ukrainischen Schutzsuchenden - SPD fragt nach

(18.03.2022) „Die Menschen aus der Ukraine, die in Dormagen Schutz vor dem Krieg in ihrem Heimatland suchen, heißen... mehr

Dormagener Jugend ruft zum Frieden auf

(10.03.2022) Die politischen Jugendverbände Junge Liberale, Junge Grüne, Junge Union sowie die JUSOS Dormagen rufen... mehr

Solidarität mit den Menschen in der Ukraine

(01.03.2022) Auf die Bevölkerung der Ukraine trifft derzeit unendliches Leid, weil der russische Präsident Putin... mehr

Lesung und Diskussion im Rahmen des Internationalen Frauentags

(24.02.2022) Frauen im 21. Jahrhundert - die Herausforderungen sind groĂź. Wie gelingt der Spagat zwischen berufichem... mehr

JUSOS freuen sich auf gemeinsamen Wahlkampf mit Birgit Burdag

(19.02.2022) Der Vorstand der JUSOS Dormagen tauschte sich mit Birgit Burdag, SPD-Landtagskandidatin, während der... mehr
Meldungsarchiv - Seite 1 von 47 [ 1 ] 2 3 4 > ... Letzte >>