SPD holt OGS-Vertreter, Politik und Verwaltung an einen Tisch

(09.03.16 / Fraktion)
Dormagen. Trotz verbesserter finanzieller Ausstattung ist die Gesamtsituation für die Offenen Ganztagsschulen (OGS) im Stadtgebiet nicht einfacher geworden. Ein Grund für die SPD, Vertreter der OGS-Träger mit Politik und Verwaltung an einen Tisch zu bringen. Insgesamt 12 erfahrene OGS-Vertreter diskutierten jetzt mit der SPD-Landtagsabgeordneten Eva Voigt-Küppers, den SPD-Fraktionsvertretern Martin Voigt, Rotraud Leufgen und Michael Dries sowie dem 1. Beigeordneten der Stadt Dormagen Robert Krumbein über Rahmenbedingungen, Verbesserungsmöglichkeiten und Positionen von Trägern, Landesregierung und der sozialdemokratischen Kommunalpolitik. Trotz vollen Terminkalenders schaute auch Bürgermeister Erik Lierenfeld bei dem Gespräch vorbei.

Sorgen bereitet den OGS-Vertretern vor allem, dass die zur Verfügung stehenden Mittel zukünftig nicht mehr ausreichen. Sie machten deutlich, dass sie schon jetzt „am Limit“ arbeiteten. Weitere Gruppen und Arbeitsfelder bei gleichbleibender Finanzgrundlage würden auf Kosten der Betreuungsqualität gehen. Erschwerend hinzu käme noch die Betreuung der Kinder aus Flüchtlingsfamilien. Sprachbarrieren und schwere Traumatisierungen machten neue Strukturen notwendig, um die tägliche pädagogische Arbeit für alle auf einem qualitativ guten Niveau durchführen zu können. Hier wünschen sich vor allem die Mitarbeiter in den Einrichtungen mehr Verständnis für ihre Arbeit und einen besseren Austausch mit Politik und Verwaltung.

Eva Voigt-Küppers, Stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion und zuständig für die Bereiche Schule, Weiterbildung und Sport, erläuterte, dass die NRW-Regierung für 2016 neben einer dreiprozentigen Erhöhung der Landespauschale, die dynamisch angepasst wird, zusätzlich 17.500 OGS-Plätze für Flüchtlingskinder bereitstellt.

Diskutiert wurde weiterhin u. a. über die Einbindung von Ehrenamtlern, eine dynamische Anpassung des freiwilligen Zuschusses durch die Stadt Dormagen und Möglichkeiten, die Qualitätsstandards in der OGS durch Pädagogen und Fachkräfte zu sichern.

Die Vertreter der SPD-Fraktion machten deutlich, dass die auf ihren Antrag hin in den Haushalt 2016 eingestellten 26.500 Euro für das kommende Schuljahr nicht für den Ausbau von Gruppen sondern zur Qualitätssicherung verwendet werden müssen. Sie schlugen zudem vor, einen „Unterausschuss OGS“ einzurichten, in dem Vertreter der OGS-Träger, der Schulen, der Verwaltung und der Politik Grundlagen für die Arbeit in den Offenen Ganztagsschulen entwickeln und sich fachlich austauschen können.

Zum Abschluss des Gesprächs einigten sich alle Teilnehmer auf ein erneutes Treffen nach den Sommerferien, damit die aktuellen Entwicklungen und die Situation der OGS in der Vorbereitung des Haushaltes 2017 Berücksichtigung finden können.

SPD-Meldungsarchiv

Insgesamt liegen 993 Nachrichten in unserem Archiv
(Es werden jeweils 24 Artikel pro Seite angezeigt - die neuesten zuerst)

SPD geht mit gut aufgestelltem Team in die Kommunalwahl 2020

(26.05.2020) „Die Dormagener haben es verdient, den Besten für das Amt des Bürgermeisters zu bekommen“, erklärte SPD-Stadtverbandsvorsitzender... mehr

Wahlziel "Beitragsfreiheit für die Kindergartenjahre" erreicht

(20.05.2020) Die SPD-Fraktion freut sich, dass auch die Dormagener CDU-Fraktion auf das Ziel der Beitragsfreiheit... mehr

Radweg an der Südstraße ist fertig gestellt

(19.05.2020) Gute Nachricht für Nievenheimer und Ückerather: der neu gebaute Rad-/Gehweg im außerörtlichen Bereich... mehr

SPD: Online-Veranstaltung „Teilquartier Dormagen-Horrem“ nutzen

(28.04.2020) Horrem. Die Einschränkungen in der aktuellen Corona-Krise erfordern in vielen Bereichen ein Umdenken... mehr

SPD sieht die Verkehrssicherheit des Sandwegs in Straberg gefährdet

(24.04.2020) Der Sandweg von Straberg in Richtung Gohr befindet sich – insbesondere am Beginn im Bereich des Parkplatzes... mehr

Telefonische Bürgersprechstunde mit Andreas Behncke

(23.04.2020) Trotz Corona-Krise und Kontaktsperre ist die SPD Dormagen weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar.... mehr

Durchführung einer Ratssitzung aktuell nicht erforderlich

(03.04.2020) Mit einem Dringlichkeitsantrag beantragen CDU, Bündnis90/Grüne, FDP und Zentrum die Einberufung von mindestens... mehr

Kritik an der Verwaltung nicht nachvollziehbar

(31.03.2020) In einer dringlichen Entscheidung wurden am 27. März in Abstimmung mit den Ratsfraktionen einstimmig... mehr

SPD enttäuscht über Ablehnung zu erweiterten Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

(30.03.2020) Als verpasste Chance bezeichnet SPD-Vorsitzender Andreas Behncke die Ablehnung zur Entwicklung eines... mehr

Keine Bürgersprechstunden bis einschließlich 19. April

(16.03.2020) Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird auch die SPD bis auf weiteres die Veranstaltungsreihe der Bürgersprechstunden... mehr

Nettergasse und Frankenstraße sollen verkehrsberuhigt werden

(11.03.2020) Die Nettergasse und die Frankenstraße dienten lange als Verbindungsstraßen zur Europastraße. „Seit deren... mehr

SPD Bürgerdialog "Bildung" mit vielen innovativen Ideen.

(05.03.2020) 30 Bürgerinnen und Bürger hatten den Weg in die Pfarrscheune Zons zum Bürgerdialog „Bildung und Schule“... mehr

Neue Regel „Grünpfeile für Radfahrende“ baldmöglichst umsetzen

(04.03.2020) Dormagen ist eine fahrradfreundliche Stadt. „Seit Jahren sehen wir das Fahrrad als einen bedeutenden... mehr

Kostenplanung Fechthalle: SPD kritisiert Kreis

(04.03.2020) „An welcher Stelle haben wir den Knall überhört?“ fragen sich die SPD-Sportausschussmitglieder angesichts... mehr

Sammelcontainer für Wertstoffe und Elektrokleingeräte in den Ortsteilen aufstellen

(03.03.2020) Die Entsorgung von Elektrokleingeräten wie Rasierapparat, Toaster, Fön etc. ist derzeit so geregelt,... mehr

SPD beantragt zusätzliche „Smiley“-Geschwindigkeitsanzeigetafel

(28.02.2020) Die Stadt Dormagen verfügt über zwei mobile Geschwindigkeitsanzeigetafeln, bei denen der Verkehrsteilnehmer... mehr

SPD-Landratskandidat will Informationsplattform für Baustellen

(25.02.2020) Die Bebauung und Sanierung von Verkehrswegen ist für die Betroffenen ein heikles Thema. Frust und Unverständnis... mehr

Städtische Kulturangebote auch in den Stadtteilen

(19.02.2020) Im Kulturkonzept der Stadt Dormagen heißt ein Thema: „Kultur vor Ort und hausgemacht“. Das hat die SPD... mehr

Brainstorming für die Bildung

(18.02.2020) „Bildung“ ist das große Thema, mit dem sich die letzte Veranstaltung im Rahmen der aktuellen SPD-Bürgerdialogserie... mehr

SPD Nievenheim ehrt Jubilare

(17.02.2020) Mit einem Frühstück im Café Steinblick ehrte der SPD Ortsverein Nievenheim seine Jubilare von 2019. Vorsitzender... mehr

Bürgerdialog „Umwelt und Klima“ mit vielen neuen Ideen

(14.02.2020) Knapp 40 Bürgerinnen und Bürger waren ins Bürgerhaus Hackenbroich gekommen, um mit der SPD ihre Ideen... mehr

Einsatz der SPD für zusätzliche Stellen im Eigenbetrieb erfolgreich

(14.02.2020) In der gestrigen Ratssitzung wurde die Einrichtung von fünf weiteren Stellen für den Eigenbetrieb beschlossen.... mehr

SPD-Fraktion besucht Dormagener Streetworker

(14.02.2020) Lärm, Müll und auch Drogenkonsum am Dormagener Bahnhof lassen die Rufe der Bürger nach Polizei und dem... mehr

Jusos fragen: Lässt die Politik unsere Schüler*innen im Stich?

(12.02.2020) Im Dezember des vergangenen Jahres lehnte der Dormagener Stadtrat mehrheitlich den von der Verwaltung... mehr
Meldungsarchiv - Seite 1 von 42 [ 1 ] 2 3 4 > ... Letzte >>