SPD begrüßt Entscheidung zur Erweiterung der Gesamtschule

(20.04.16 / Fraktion)
Dormagen. Aufatmen bei der SPD: „Mit der endgültigen Entscheidung, die Oberstufe der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule dauerhaft vierzügig einzurichten und den Bau zusätzlicher Klassenräume in die Wege zu leiten, haben Eltern und Schule nun Planungssicherheit.“ Die schulpolitische Sprecherin der SPD Birgit Burdag kommentiert weiter: „Mit diesem Beschluss sind die Voraussetzungen geschaffen, dass auch die Schülerinnen und Schüler weiterer Schulformen, die nicht den direkten Weg über ein Gymnasium zum Abitur eingeschlagen haben, in Zukunft ortsnah und adäquat beschult werden können.“

Vorausgegangen war eine intensive Diskussion, mit der das Bündnis aus CDU, FDP und Zentrum erneut versuchte, die unmittelbare bauliche Umsetzung für vier zusätzliche Klassenräume zu verhindern. „Da wurde tatsächlich vorgeschlagen, die Schüler erst einmal für ein Jahr irgendwo auf dem Schulgelände in zwei bis drei Mietcontainern - zwar mit Heizung aber ohne Sanitäranlagen - unterzubringen“, zeigt sich Burdag entsetzt über die in der gestrigen Ratssitzung vorgelegten Pläne des Bündnisses. „Außerdem wurde plötzlich erst einmal ein Verkehrskonzept unter Einbeziehung von Nievenheim IV gefordert und vorgeschlagen, nach leeren Klassenräumen in den beiden städtischen Gymnasien zu suchen, um die Oberstufenschüler dort unterzubringen.“ Ein Zeichen, dass sich die entsprechenden Politiker weder mit den vorgelegten Unterlagen und Zahlen noch mit der Unterrichtsform und der Problematik intensiv befasst haben: „Denn wie kann es zudem sein, dass vorgeschlagen wird, eine Sportfläche einer Sportschule erst einmal mit Klassencontainern zuzustellen?“

Wie zerstritten das so genannte Bündnis ist, zeigte sich dann am Ergebnis der von der SPD zu diesem Thema geforderten geheimen Abstimmung. Statt der 21 möglichen Stimmen der anwesenden CDU-, FDP und Zentrumsstadträte stimmten nur 14 der Ablehnung des von der Verwaltung vorgelegten Beschlusses zu. Schulausschussmitglied Rotraud Leufgen zeigt sich erleichtert: „Da sich verschiedene Mitglieder des Bündnisses der Vorgabe ihrer Fraktionsvorsitzenden widersetzt haben, konnte die von Schule, Eltern und Verwaltung ausgearbeitet Lösung zur Beseitigung der Raumnot an der Gesamtschule durchgesetzt werden. Jetzt können auch die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe aufatmen.“

Die notwendige Erweiterung der Gesamtschule um vier zusätzliche Klassenräume in Modulbauweise ist für SPD-Fraktionsvorsitzenden Bernhard Schmitt folgerichtig: „Wir müssen jetzt schnell und zielgerichtet planen, um eine Unterbringung der zu erwartenden Oberstufenschüler in einem lerngerechten Umfeld noch in diesem Jahr anbieten zu können.“ Die dafür notwendigen Finanzmittel hält er für gut investiert: „Die Gesamtschule Dormagen ist ein einziges Erfolgsmodell. Sie ist zudem auch langfristig weiterhin ein wichtiger Baustein in unserem schulischen Gesamtangebot. Dem wollen wir Rechnung tragen.“

Mit der Gesamtschule, zwei städtischen Gymnasien, einer Realschule und einer Sekundarschule ist Dormagen auch für die Zukunft gut gerüstet und bietet zudem eine wichtige Voraussetzung, um den Zuzug junger Familien zu forcieren.

SPD-Meldungsarchiv

Insgesamt liegen 1008 Nachrichten in unserem Archiv
(Es werden jeweils 24 Artikel pro Seite angezeigt - die neuesten zuerst)

Neckar- und Siegstraße sollen verkehrsberuhigt werden

(10.08.2020) Das Wohngebiet um Sieg-, Neckar- und Aggerstraße ist als verkehrsberuhigte Zone mit Tempo 30 ausgeschildert.... mehr

Echt.Dormagen.
Die Dormagener SPD-Zeitung

(30.07.2020) In diesen Tagen wird die neue Ausgabe der SPD-Zeitung "Echt. Dormagen." in die Briefkästen der Dormagener... mehr

Eigenbetrieb auf einem guten Weg

(24.07.2020) In der letzten Sitzung des Betriebsausschusses Eigenbetrieb konnten sich alle Teilnehmenden davon überzeugen,... mehr

Barrierearmer Zugang zur Innenstadt kommt

(22.07.2020) Großes Aufatmen bei der SPD-Fraktion nach der Sitzung des Betriebsausschusses Eigenbetrieb am gestrigen... mehr

SPD hofft auf einvernehmliche Lösung im "Spielplatzstreit"

(06.07.2020) Am Freitag, 26 Juni, haben sich SPD-Ratsmitglieder mit den Anwohnenden der Goethestraße getroffen. Vorausgegangen... mehr

SPD präsentiert Wahlprogramm 2020-2025

(25.06.2020) (Mehr Fotos) Rund 80 SPD-Mitglieder... mehr

Eltern auf SPD-Antrag auch im Juni und Juli entlastet

(25.06.2020) Heute Nachmittag hat der Rat der Stadt Dormagen einstimmig beschlossen, für die Monate Juni und Juli... mehr

Dormagens Schulen werden digitaler

(25.06.2020) „Wie wichtig eine kurzfristige Umsetzung von Digitalisierungsmöglichkeiten ist, hat die Corona-Krise... mehr

Frischer Wind im städtischen Eigenbetrieb

(24.06.2020) Vor einigen Wochen wurde die Dormagener Politik darüber informiert, dass die Sanierung und Erweiterung... mehr

Sozialer und ökologischer Wohnungsbau wird umgesetzt

(23.06.2020) Derzeit entsteht bei mehreren Bauprojekten der Stadt öffentlich geförderter Wohnraum. Nachdem in Nievenheim... mehr

„Erik Live“ mit wechselnden Talkgästen

(23.06.2020) Mit „Erik Live“ und Fechter Max Hartung startete Ende Mai erfolgreich ein neues Dialogformat, bei dem... mehr

SPD präsentiert Wahlprogramm öffentlich

(19.06.2020) Am kommenden Mittwoch, 24. Juni, stellen die Dormagener Sozialdemokraten um 18.30 Uhr ihr Wahlprogramm... mehr

SPD beantragt Verzicht auf Kita-Beiträge im Juni und Juli

(06.06.2020) Ab dem 8. Juni wird in den Kitas wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb stattfinden, was auch die SPD-Fraktion... mehr

SPD will Ferienangebote durch Musikschule und VHS ermöglichen

(06.06.2020) Für viele Familien wird der gewohnte Sommerurlaub in diesem Jahr als Folge der Corona-Pandemie ausfallen,... mehr

Auch Dormagen wird vom Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket profitieren

(05.06.2020) „Die Beschlüsse des SPD- und CDU/CSU-Koalitionsausschusses für das neue Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket... mehr

SPD geht mit gut aufgestelltem Team in die Kommunalwahl 2020

(26.05.2020) „Die Dormagener haben es verdient, den Besten für das Amt des Bürgermeisters zu bekommen“, erklärte SPD-Stadtverbandsvorsitzender... mehr

Wahlziel "Beitragsfreiheit für die Kindergartenjahre" erreicht

(20.05.2020) Die SPD-Fraktion freut sich, dass auch die Dormagener CDU-Fraktion auf das Ziel der Beitragsfreiheit... mehr

Radweg an der Südstraße ist fertig gestellt

(19.05.2020) Gute Nachricht für Nievenheimer und Ückerather: der neu gebaute Rad-/Gehweg im außerörtlichen Bereich... mehr

SPD: Online-Veranstaltung „Teilquartier Dormagen-Horrem“ nutzen

(28.04.2020) Horrem. Die Einschränkungen in der aktuellen Corona-Krise erfordern in vielen Bereichen ein Umdenken... mehr

SPD sieht die Verkehrssicherheit des Sandwegs in Straberg gefährdet

(24.04.2020) Der Sandweg von Straberg in Richtung Gohr befindet sich – insbesondere am Beginn im Bereich des Parkplatzes... mehr

Telefonische Bürgersprechstunde mit Andreas Behncke

(23.04.2020) Trotz Corona-Krise und Kontaktsperre ist die SPD Dormagen weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar.... mehr

Durchführung einer Ratssitzung aktuell nicht erforderlich

(03.04.2020) Mit einem Dringlichkeitsantrag beantragen CDU, Bündnis90/Grüne, FDP und Zentrum die Einberufung von mindestens... mehr

Kritik an der Verwaltung nicht nachvollziehbar

(31.03.2020) In einer dringlichen Entscheidung wurden am 27. März in Abstimmung mit den Ratsfraktionen einstimmig... mehr

SPD enttäuscht über Ablehnung zu erweiterten Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

(30.03.2020) Als verpasste Chance bezeichnet SPD-Vorsitzender Andreas Behncke die Ablehnung zur Entwicklung eines... mehr
Meldungsarchiv - Seite 1 von 42 [ 1 ] 2 3 4 > ... Letzte >>