Flüchtlingskonferenz wichtiger Schritt zur Integration

(26.01.16 / Fraktion)
Dormagen. Am 5. März wird es die von der SPD geforderte Flüchtlingskonferenz geben, zu der Vertreter aller mit dem Thema befassten Institutionen eingeladen werden. „Bürgermeister Erik Lierenfeld hat nicht zuletzt beim Neujahrsempfang deutlich gemacht, dass Integration nicht einfach als Auftrag an die Verwaltung delegiert werden kann, sondern eine gemeinschaftliche Aufgabe ist“, erklärt SPD-Fraktionsvize Martin Voigt. Dies können die Sozialdemokraten nur unterstützen: „Politisch sind wir angetreten, um mitzugestalten. Und bei diesem so wichtigen Thema werden wir uns wegweisend einbringen.“

„Einfach nur Forderungen nach umgehenden Konzepten an die Verwaltung zu stellen und Kritik zu üben, ohne die Flüchtlings- und Asylbewerbersituation als langfristige Gesamtaufgabe zu sehen, ist mehr als kontraproduktiv“, kritisiert Fraktionsvorstandsmitglied Michael Dries Ansprüche von verschiedenen Ratsmitgliedern des Bündnisses aus CDU, FDP und Zentrum. „Wir haben bereits am 2. September letzten Jahres im Jugendhilfeausschuss ein Konzept zur Integration der Flüchtlinge in Dormagen vorgelegt. Unsere Vorschläge wurden von denen, die nun lautstark nach Konzepten rufen, anscheinend weder wahrgenommen noch haben sie sich damit auseinandergesetzt.“

Neben der Unterbringung, Sprachförderung und Betreuung von Flüchtlingen erachten die Sozialdemokraten es für unabdingbar, den längerfristig Bleibenden das Werteverständnis unserer Gesellschaft zu vermitteln. Weiterhin sei es wichtig, ihnen das „Leben in Dormagen“ mit den für sie fremden Riten, Bräuchen und Eigenarten - beispielsweise an Karneval oder bei Schützenfesten - näherzubringen. Der Ausbau von Begegnungsstätten wie die Cafés Grenzenlos müsse unbedingt gefördert werden, um gegenseitiges Kennenlernen zu ermöglichen und Barrieren abzubauen. „Für ganz wichtig erachten wir, dass die Asylbewerber im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten einer Beschäftigung nachkommen können“, so Voigt weiter. „In Zusammenarbeit mit Vereinen und Institutionen können Angebote für ehrenamtliche Einsätze gemacht werden, die den Flüchtlingen das Gefühl der Wertschätzung und Anerkennung geben.“ Voraussetzung sei dabei, Hilfen und Ressourcen zu koordinieren.

„Mit der Flüchtlingskonferenz wird ein weiterer Schritt gemacht, um bestmögliche Integrationschancen zu erarbeiten und anbieten zu können“, ergänzt Dries. „Auf der anderen Seite erwarten wir, dass unsere Angebote dann auch wahrgenommen werden.“

Für die Zukunft geht die SPD davon aus, dass sich alle politischen Vertreter beim Thema „Integration“ gewissenhaft einbringen: „Wir wünschen uns einen konstruktiven Zusammenschluss beim Thema Integration über alle Parteigrenzen hinaus, um die anstehenden Probleme zu bewältigen und die Chancen zu erkennen.“ Dabei solle und müsse sich jeder einzelne Politiker Gedanken machen und dürfe nicht einfach die Verantwortung an andere abschieben.

SPD-Meldungsarchiv

Insgesamt liegen 1007 Nachrichten in unserem Archiv
(Es werden jeweils 24 Artikel pro Seite angezeigt - die neuesten zuerst)

Echt.Dormagen.
Die Dormagener SPD-Zeitung

(30.07.2020) In diesen Tagen wird die neue Ausgabe der SPD-Zeitung "Echt. Dormagen." in die Briefkästen der Dormagener... mehr

Eigenbetrieb auf einem guten Weg

(24.07.2020) In der letzten Sitzung des Betriebsausschusses Eigenbetrieb konnten sich alle Teilnehmenden davon überzeugen,... mehr

Barrierearmer Zugang zur Innenstadt kommt

(22.07.2020) Großes Aufatmen bei der SPD-Fraktion nach der Sitzung des Betriebsausschusses Eigenbetrieb am gestrigen... mehr

SPD hofft auf einvernehmliche Lösung im "Spielplatzstreit"

(06.07.2020) Am Freitag, 26 Juni, haben sich SPD-Ratsmitglieder mit den Anwohnenden der Goethestraße getroffen. Vorausgegangen... mehr

SPD präsentiert Wahlprogramm 2020-2025

(25.06.2020) (Mehr Fotos) Rund 80 SPD-Mitglieder... mehr

Eltern auf SPD-Antrag auch im Juni und Juli entlastet

(25.06.2020) Heute Nachmittag hat der Rat der Stadt Dormagen einstimmig beschlossen, für die Monate Juni und Juli... mehr

Dormagens Schulen werden digitaler

(25.06.2020) „Wie wichtig eine kurzfristige Umsetzung von Digitalisierungsmöglichkeiten ist, hat die Corona-Krise... mehr

Frischer Wind im städtischen Eigenbetrieb

(24.06.2020) Vor einigen Wochen wurde die Dormagener Politik darüber informiert, dass die Sanierung und Erweiterung... mehr

Sozialer und ökologischer Wohnungsbau wird umgesetzt

(23.06.2020) Derzeit entsteht bei mehreren Bauprojekten der Stadt öffentlich geförderter Wohnraum. Nachdem in Nievenheim... mehr

„Erik Live“ mit wechselnden Talkgästen

(23.06.2020) Mit „Erik Live“ und Fechter Max Hartung startete Ende Mai erfolgreich ein neues Dialogformat, bei dem... mehr

SPD präsentiert Wahlprogramm öffentlich

(19.06.2020) Am kommenden Mittwoch, 24. Juni, stellen die Dormagener Sozialdemokraten um 18.30 Uhr ihr Wahlprogramm... mehr

SPD beantragt Verzicht auf Kita-Beiträge im Juni und Juli

(06.06.2020) Ab dem 8. Juni wird in den Kitas wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb stattfinden, was auch die SPD-Fraktion... mehr

SPD will Ferienangebote durch Musikschule und VHS ermöglichen

(06.06.2020) Für viele Familien wird der gewohnte Sommerurlaub in diesem Jahr als Folge der Corona-Pandemie ausfallen,... mehr

Auch Dormagen wird vom Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket profitieren

(05.06.2020) „Die Beschlüsse des SPD- und CDU/CSU-Koalitionsausschusses für das neue Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket... mehr

SPD geht mit gut aufgestelltem Team in die Kommunalwahl 2020

(26.05.2020) „Die Dormagener haben es verdient, den Besten für das Amt des Bürgermeisters zu bekommen“, erklärte SPD-Stadtverbandsvorsitzender... mehr

Wahlziel "Beitragsfreiheit für die Kindergartenjahre" erreicht

(20.05.2020) Die SPD-Fraktion freut sich, dass auch die Dormagener CDU-Fraktion auf das Ziel der Beitragsfreiheit... mehr

Radweg an der Südstraße ist fertig gestellt

(19.05.2020) Gute Nachricht für Nievenheimer und Ückerather: der neu gebaute Rad-/Gehweg im außerörtlichen Bereich... mehr

SPD: Online-Veranstaltung „Teilquartier Dormagen-Horrem“ nutzen

(28.04.2020) Horrem. Die Einschränkungen in der aktuellen Corona-Krise erfordern in vielen Bereichen ein Umdenken... mehr

SPD sieht die Verkehrssicherheit des Sandwegs in Straberg gefährdet

(24.04.2020) Der Sandweg von Straberg in Richtung Gohr befindet sich – insbesondere am Beginn im Bereich des Parkplatzes... mehr

Telefonische Bürgersprechstunde mit Andreas Behncke

(23.04.2020) Trotz Corona-Krise und Kontaktsperre ist die SPD Dormagen weiterhin für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar.... mehr

Durchführung einer Ratssitzung aktuell nicht erforderlich

(03.04.2020) Mit einem Dringlichkeitsantrag beantragen CDU, Bündnis90/Grüne, FDP und Zentrum die Einberufung von mindestens... mehr

Kritik an der Verwaltung nicht nachvollziehbar

(31.03.2020) In einer dringlichen Entscheidung wurden am 27. März in Abstimmung mit den Ratsfraktionen einstimmig... mehr

SPD enttäuscht über Ablehnung zu erweiterten Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

(30.03.2020) Als verpasste Chance bezeichnet SPD-Vorsitzender Andreas Behncke die Ablehnung zur Entwicklung eines... mehr

Keine Bürgersprechstunden bis einschließlich 19. April

(16.03.2020) Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird auch die SPD bis auf weiteres die Veranstaltungsreihe der Bürgersprechstunden... mehr
Meldungsarchiv - Seite 1 von 42 [ 1 ] 2 3 4 > ... Letzte >>