SPD und Grüne schlagen Kämmerer und Technischen Beigeordneten vor

(12.12.20 / Fraktion)
Über das große Interesse an den beiden ausgeschriebenen Beigeordnetenstellen der Stadt Dormagen freuten sich die Fraktionen der SPD und Bündnis90/Die Grünen, die am Ende des Auswahlverfahrens gemeinsame Entscheidungen vorlegten. „Die Auswahl war nicht einfach, weil die Qualität der Bewerbungen sehr hoch war“, zieht SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Dries Bilanz. An dem vom Bürgermeister organisierten Auswahlverfahren nahmen auch Vertreter von CDU und FDP/UWG teil.

Gleich 23 Bewerbungen lagen für die Position der Kämmerin / des Kämmerers vor. „Für diese Stelle konnten wir den 46-jährigen Dr. Torsten Spillmann gewinnen, der ein echter Experte mit viel kommunalpolitischer Erfahrung ist“, freut sich Tim Wallraff, Fraktionsvorsitzender der Grünen. Der Diplom-Wirtschaftsmathematiker und Doktor der Naturwissenschaften hat elf Jahre lang die Verwaltung der Stadt Bad Laasphe mit rund 14.000 Einwohnern geführt. Seine berufliche Erfahrung bei der NRW-Bank unterstützen ihn zudem bei der Arbeit als Kämmerer.

Auch für die Stelle des Technischen Beigeordneten ist für die beiden Koalitionspartner die Entscheidung gefallen. Von den sechs geeigneten Bewerber*innen setzte sich der 58-jährige und ebenfalls parteilose Dr. Martin Brans aus Dormagen-Zons an die Spitze. Sonja Kockartz-Müller (SPD) und Claudia Raidelet (Bündnis90/Die Grünen), die an dem Auswahlverfahren beteiligt waren, zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „Mit Dr. Brans bekommen wir nicht nur einen hochqualifizierten Fachmann als technischen Beigeordneten, sondern auch jemanden, der die Konstellationen vor Ort gut kennt“, erklärt Sonja Kockartz-Müller. Dr. Brans‘ Architekturstudium, die Befähigung zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst sowie seine Promotion als Ingenieur waren die besten Voraussetzungen für seine berufliche Karriere beim Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW. In den letzten Jahren hat er dort u. a. die Niederlassung Köln mit rund 300 Mitarbeitenden geleitet, aktuell führt er die Stabsstelle „Strategische Steuerung“ in der Zentrale in Düsseldorf.

„Wir haben mit der rot-grünen Koalition viel vor in Dormagen, deshalb brauchen wir natürlich auch die geeignetsten Personen an der Spitze. Wir haben bei den Bewerbungen großen Wert auf die fachliche Qualifikation gelegt und sind sehr stolz darauf, dass wir für die zukünftige Entwicklung unserer Stadt diese Menschen an unserer Seite wissen“, so Claudia Raidelet. „Mit dem Quartett Lierenfeld, Krumbein, Brans und Spillmann an der Spitze unserer Verwaltung wissen wir unsere Stadt in den nächsten fünf Jahren in guten Händen“, sind sich Wallraff und Dries sicher. „Wir werden ihre Arbeit im Stadtrat begleiten, unterstützen und die richtigen Leitlinien setzen.“

Die endgültige Wahl der beiden Kandidaten soll in der Ratssitzung am 17. Dezember 2020 erfolgen, damit sie möglichst im ersten Quartal 2021 mit ihrer Arbeit in Dormagen beginnen können.

SPD-Meldungsarchiv

Insgesamt liegen 1049 Nachrichten in unserem Archiv
(Es werden jeweils 24 Artikel pro Seite angezeigt - die neuesten zuerst)

SPD will Ferienangebote für OGS und weiterführende Schulen ausbauen

(10.05.2021) „Den Ferienangeboten in den Offenen Ganztagsschulen (OGS) muss in diesem Jahr ein noch höherer Stellenwert... mehr

SPD beantragt Pilotprojekt zur Unterstützung von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf

(06.05.2021) Zu der Gruppe derjenigen, die besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden, gehören auch die... mehr

SPD beantragt Maßnahmen zum Amphibienschutz

(05.05.2021) Der Zonser Martinsee ist in Anglerkreisen als fischreiches Gewässer bekannt. Doch nicht nur Fische, sondern... mehr

Solidarität der Landesregierung beschränkt sich auf nur zwei Monate

(30.04.2021) Seit Jahresbeginn sind die Kindertageseinrichtungen, die Tagespflege und die offenen Ganztagsschulen... mehr

Stellungnahme der SPD zur Entwicklung des LernOrts Horrem

(30.04.2021) In den vergangenen Wochen wurde darüber informiert, dass aufgrund von Verzögerungen Landesfördermittel... mehr

SPD will Radverkehrsangebot ausbauen und modernisieren

(29.04.2021) „Das mehr als 25 Jahre Dormagener Radverkehrskonzept entspricht nicht mehr im vollen Umfang den aktuellen... mehr

Wettbewerb „Dormagens schönster Vorgarten“ ist gestartet

(27.04.2021) „Wir danken der Verwaltung und insbesondere dem Umweltteam um Anke Tobies-Gerstenberg, dass sie unsere... mehr

Kreuzungsbereich Langemark-/Helbüchelstr. besser absichern

(22.04.2021) Wer nicht allzu oft den Straßenbereich Langemark-/Helbüchelstraße nutzt, ist irritiert: Der leicht versetzte... mehr

SPD und Grüne fordern 100 % Ökostrom

(24.03.2021) Den nächsten Schritt zu mehr Nachhaltigkeit und damit zum Klima- und Umweltschutz wollen SPD und Bündnis... mehr

Online-Infoabend: Schnelles Internet in Dormagen

(18.03.2021) Gemeinsam mit dem lokalen Energieanbieter evd hat es sich die NetCologne zum Ziel gesetzt, Dormagen flächendeckend... mehr

Kollegin oder Kollege für die SPD-Geschäftsstelle gesucht

(11.03.2021) Die SPD-Fraktion Dormagen sucht für ihre Geschäftsstelle an der Kölner Straße zum nächstmöglichen Zeitpunkt... mehr

Infos zur Situation der Frauen bei „Politik im Vorbeigehen“

(10.03.2021) Im Rahmen des Internationalen Frauentages haben die Sozialdemokratinnen des Ortsvereins Zons-Stürzelberg... mehr

Sozialdemokratinnen informieren über die Situation von Frauen

(05.03.2021) Zwischen dem Frauentag und dem Equal-Pay-Day werden die Sozialdemokratinnen Doris Rexin-Gerlach und Susanne... mehr

Förderprogramme für Umweltprojekte auf den Weg gebracht

(17.02.2021) Ein Bündel von Beschlussempfehlungen für den Stadtrat hat der Umweltausschuss am vergangenen Dienstag... mehr

Inklusive Gedanken auch im Skaterpark umsetzten

(16.02.2021) SPD-Stadtrat Thorsten Högemann und seine Tochter besuchen oft den Skaterpark in Horrem. „Eine sehr schöne... mehr

SPD beantragt einen Bürgerwald für Dormagen

(08.02.2021) „Wäre es nicht schön, wenn Sie sich auf ihrer Silberhochzeit unter einem Baum umarmen könnten, den sie... mehr

Städtische Gesellschaft zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum

(03.02.2021) „In Dormagen gibt es zu wenig preiswerten Wohnraum für Familien, Alleinerziehende und Singles mit kleinem... mehr

Entwurf des Haushaltsplans 2021 ist sozial und nachhaltig

(31.01.2021) „ECHT SOZIAL – NATÜRLICH NACHHALTIG – dieses Motto steht nicht nur auf unserem Koalitionsvertrag mit... mehr

Bau des Radwegs an der K12 soll dieses Jahr starten

(29.01.2021) Für Radfahrende ist es jedes Mal mehr als ein Ärgernis, dass es auf der vielbefahrenen K12 zwischen der... mehr

Ratssitzung am 3. Februar: Statement der Jusos Dormagen

(28.01.2021) Die Fraktionen von CDU, Zentrum, FDP/UWG und das Einzelratsmitglied der AfD stimmten gegen den Vorschlag... mehr

SPD bedauert Ablehnung von Alternativlösung zur Ratssitzung

(28.01.2021) Die SPD-Fraktion bedauert, dass es nicht zur erforderlichen Zweidrittelmehrheit gereicht hat, um die... mehr

Carsten Müller rückt in den Stadtrat nach

(12.01.2021) SPD-Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller wird ab sofort die SPD auch wieder im Dormagener Stadtrat... mehr

Druckfrisch: "ECHT.DORMAGEN."

(18.12.2020) Zum Ende des Jahres informiert die SPD die Bürgerinnen und Bürger mit "ECHT.DORMAGEN." einmal mehr über... mehr

SPD unterstützt Kürzung der Tagesordnung für Ratssitzung

(16.12.2020) „Es ist ganz schwierig, in der aktuellen Situation die richtige Entscheidung für oder gegen die Durchführung... mehr
Meldungsarchiv - Seite 1 von 44 [ 1 ] 2 3 4 > ... Letzte >>