SchutzmaĂźnahmen bei Starkregen: Dormagen auf gutem Weg

(01.09.21 / Fraktion)
Der Herbst steht vor der Tür – und damit auch Befürchtungen, dass es in den kommenden Monaten immer wieder zu Starkregenereignissen kommen kann. „Die Erfahrungen nicht nur der letzten Wochen haben uns gezeigt, dass auch Dormagen nicht immer unbeschadet davonkommt“, erklärt SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Dries. Ratsmitglied Willi Becker und der sachkundige Bürger Jochen Pälmer wissen von überschwemmten Kellern, Straßen und Plätzen: „Wir haben deshalb bei der Stadt nachgefragt, wie gut Dormagen auf solche Wetterereignisse eingestellt ist.“

„Mit der Schaffung von Rückhalteräumen, den turnusgemäßen Inspektionen, Wartungen und Reinigungen der Kanalisation, der Durchsetzung der Regenwasserversickerung auf Privatgrundstücken sowie weiteren Maßnahmen sehen wir die Stadt auf einem guten Weg“, erklärt Pälmer. „Selbst bei dem Jahrhundert-Regenereignis im Juli waren hier vollgelaufenen Keller in den meisten Fällen auf eine fehlende Rückstausicherung oder das Eindringen von Wasser beispielsweise über Lichtschächte zurückzuführen“, ergänzt Becker. „Die Stadt plant und arbeitet im Rahmen ihrer Zuständigkeiten und Möglichkeiten kontinuierlich daran, Präventionsmaßnahmen für Starkregen in ihrem Entwässerungsnetz zu installieren“, bestätigt Pälmer. Für den Hochwasserschutz bei fließenden Gewässern seien aber u. a. Deichverband, Bezirksregierung oder Erftverband zuständig.

„Unser Wunsch ist es, dass die Bürger:innen ihr lokales Überflutungsrisiko auf Grundlage einer Starkregenkarte einschätzen können, um auch für die notwendigen Schutzmaßnahmen auf ihrem Privatgrundstücken zu sorgen“, erklärt Dries. Hierfür gäbe es bereits Überlegungen, allerdings würde zunächst die in Kürze geplante Veröffentlichung von Starkregengefahrenkarten für ganz NRW durch das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie abgewartet.

Bezugnehmend auf weitere mögliche Schadensereignisse weist Pälmer darauf hin, dass in Dormagen auch bei einem Ausfall des Mobilfunknetzes gewarnt werden kann. „Zurzeit werden die Standorte optimiert und alte Motorsirenen durch elektrische Sirenen ersetzt“, berichtet er. „Wir würden es zudem begrüßen, wenn zukünftig durch die Möglichkeit einer technischen Erweiterung neben den bekannten Signalen auch Warndurchsagen erfolgen können.“

Dries abschließend: „Dieses Jahr hat uns deutlich vor Augen geführt, dass bei Schadensereignissen gut funktionierende kommunale und private Präventionsmaßnahmen die Menschen schützen.“

Fotoquelle: Manfred Richter - Pixabay

SPD-Meldungsarchiv

Insgesamt liegen 1115 Nachrichten in unserem Archiv
(Es werden jeweils 24 Artikel pro Seite angezeigt - die neuesten zuerst)

Rechtsanspruch auf einen Platz im Offenen Ganztag - eine Herausforderung

(11.05.2022) Am 25.04.2022 trat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dormagen in einer offenen Fraktionssitzung in den... mehr

SPD-Frühjahrsempfang im Zeichen der Solidarität

(11.05.2022) Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand am 4. Mai 2022 in der Kulturhalle in Dormagen wieder der... mehr

Auf ein Wörtchen, natürlich mit Törtchen und Birgit Burdag

(10.05.2022) Am kommenden Freitag, 13. Mai 2022, lädt der SPD Ortsverein Gohr im Rahmen der Gesprächsreihe „Auf... mehr

Neues Sandspielzeug fĂĽr den Spielplatz im Tannenbusch

(05.05.2022) Die ersten warmen FrĂĽhlingstage sind da, die Sonne strahlt und mit ihr fĂĽllen sich auch wieder die... mehr

„Turin is calling“ – Die SPD lädt zur ESC-Party ein

(05.05.2022) Nach zwei Jahren Pause ist sie zurĂĽck, die traditionsreiche ESC-Party der Dormagener SPD und alle BĂĽrger:innen... mehr

Auf ein Bier mit Birgit Burdag

(03.05.2022) Die Veranstaltungsreihe “Auf ein Bier am Rheintor…” der Jusos Dormagen wird auch in diesem Jahr... mehr

Die Zukunft der Pflege im Rhein-Kreis Neuss

(27.04.2022) SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag lud zusammen mit der SPD Dormagen am 19. April zu einer Diskussion... mehr

SPD lädt zur offenen Sitzung zum Schwerpunktthema „Schule und OGS“

(21.04.2022) Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dormagen lädt alle interessierten Bürger und Bürgerinnen zu einer... mehr

Arbeitsgruppe soll Handlungsoptionen im Bereich der Energieversorgung erarbeiten

(14.04.2022) Der Schock sitzt tief: Die energieversorgung dormagen gmbh (evd) muss den Arbeitspreis fĂĽr die Versorgung... mehr

Die Zukunft der Pflege - SPD lädt zur Podiumsdiskussion

(13.04.2022) Wie sieht die Zukunft der Pflege aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich am kommenden Dienstag, 19. April... mehr

Weitere finanzielle UnterstĂĽtzung fĂĽr die Dormagener Tafel gefordert

(13.04.2022) Das ganze MaĂź der Auswirkungen des Krieges in der Ukraine wird nach und nach immer deutlicher. Und auch... mehr

Ein BarfuĂźpfad im Tannenbusch fĂĽr besondere SinneseindrĂĽcke

(08.04.2022) Fast jeder kennt das wunderbare GefĂĽhl, barfuĂź am Strand zu laufen. Aber im Alltag haben wir nur noch... mehr

SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag in Delhoven

(06.04.2022) Für kommenden Samstag, 9. April 2022, lädt der SPD Ortsverein Dormagen im Rahmen der Gesprächsreihe... mehr

„Die Tafel hält unsere Stadt zusammen“

(01.04.2022) Die Tafel in Dormagen versorgt wöchentlich 1.400 Menschen aus fast 400 Haushalten und Bedarfsgemeinschaften.... mehr

„Die Erfindung der Hausfrau“ – Resümee zum Internationalen Frauentag

(23.03.2022) Der Ortsverein Zons-StĂĽrzelberg organisierte im Rahmen des Internationalen Frauentag 2022 eine Lesung... mehr

Situation der ukrainischen Schutzsuchenden - SPD fragt nach

(18.03.2022) „Die Menschen aus der Ukraine, die in Dormagen Schutz vor dem Krieg in ihrem Heimatland suchen, heißen... mehr

Dormagener Jugend ruft zum Frieden auf

(10.03.2022) Die politischen Jugendverbände Junge Liberale, Junge Grüne, Junge Union sowie die JUSOS Dormagen rufen... mehr

Solidarität mit den Menschen in der Ukraine

(01.03.2022) Auf die Bevölkerung der Ukraine trifft derzeit unendliches Leid, weil der russische Präsident Putin... mehr

Lesung und Diskussion im Rahmen des Internationalen Frauentags

(24.02.2022) Frauen im 21. Jahrhundert - die Herausforderungen sind groĂź. Wie gelingt der Spagat zwischen berufichem... mehr

JUSOS freuen sich auf gemeinsamen Wahlkampf mit Birgit Burdag

(19.02.2022) Der Vorstand der JUSOS Dormagen tauschte sich mit Birgit Burdag, SPD-Landtagskandidatin, während der... mehr

Radweg am Kohnacker muss sicherer werden

(09.02.2022) Dormagen ist als fahrradfreundlich ausgezeichnet. „Trotzdem gibt es noch Verbesserungspotential“,... mehr

SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag besucht das „Haus der Familie“

(06.02.2022) Die SPD-Landtagskandidatin fĂĽr Dormagen, Grevenbroich, Rommerskirchen und JĂĽchen, Birgit Burdag, sucht... mehr

SPD fordert eine moderne Bauleitplanung

(04.02.2022) Regenerative Energiequellen, E-Mobilität, Klimawandel und Nachhaltigkeit – diese Begriffe sind zurzeit... mehr

Dormagener Jugendorganisationen halten Mahnwache fĂĽr die an Corona Verstorbenen

(02.02.2022) Die Corona-Pandemie beherrscht unseren Alltag nun schon seit fast zwei Jahren. Viele Menschen sind leider... mehr
Meldungsarchiv - Seite 1 von 47 [ 1 ] 2 3 4 > ... Letzte >>