Haushaltsplan 2022: Im Mittelpunkt stehen die Dormagenerinnen und Dormagener

(31.10.21 / Fraktion)
Nach mehr als acht Stunden PrĂĽfung und Beratung, denen ĂĽber 10 Arbeitskreissitzungen vorausgegangen waren, hat die SPD am vergangenen Samstag auf einer Klausurtagung in Zons ihre BeschlĂĽsse zum vorgelegten Haushaltsplan 2022 der Stadt Dormagen gefasst. FĂĽr alle Tagungsteilnehmenden galt coronabedingt natĂĽrlich die 3G-Regel.

„Der von Kämmerer Dr. Torsten Spillmann vorgelegte und von unserem Bürgermeister Erik Lierenfeld bestätigte Entwurf ist solide und zukunftsorientiert“, fasst Fraktionsvorsitzender Michael Dries zusammen. „Am Ende bleibt sogar noch Spielraum für die Finanzierung von weiteren Projekten, die für die Menschen vor Ort wichtig sind.“

So war auch der Beschluss der Sozialdemokraten zum Vorschlag der Verwaltung einstimmig, die KiTa- und OGS-Gebühren um 1,2 Millionen Euro weiter zu senken. „Auch wenn wir unser Ziel der Beitragsfreiheit für KiTa und OGS noch nicht ganz erreichen, wäre die Gebührenfreiheit für alle Einkommensschichten an dieser Stelle unseriös, da wir aufgrund der Pandemie immer noch nicht endgültig abschätzen können, wie lange wir Mittel für die Finanzierung der Folgekosten binden müssen“, so Martin Voigt, Fraktionsvize und finanzpolitischer Sprecher. Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie steht auch das ca. 320.000 Euro starke Maßnahmepaket, das für die Kinder- und Jugendförderung vorgelegt wurde und dessen Finanzierung volle Zustimmung erfährt.

Wichtig ist der SPD zudem ein gesundes und nachhaltiges Mittagessen für alle Kinder, das sich aus biologisch angebauten und lokalen Produkten zusammensetzt. Hier fordert sie Finanzmittel, damit ein zielgerichtetes Konzept in Zusammenarbeit mit entsprechender Fachexpertise erarbeitet wird, welches kurz- bis mittelfristig in den städtischen Betreuungseinrichtungen umgesetzt werden kann. Ziel bleibt ein kostenloses Mittagessenangebot für alle Schülerinnen und Schüler.

Weitere Gelder sollen nach Ansicht der SPD im kommenden Jahr für die Schaffung von Sport- und Freizeitorten, insbesondere für Jugendliche in verschiedenen Stadtteilen investiert werden. Dabei ist sowohl an Outdoor-Treffpunkte als auch an Multifunktionsflächen für sportliche Aktivitäten gedacht.

Wieviel Bürofläche die Verwaltung auch nach einer Anmietung von Räumen in der Rathausgalerie benötigt, muss nach Auffassung der SPD auf ein solides Zahlenfundament gestellt werden. Deshalb will sie ein externes Gutachten für die Raumbedarfsplanung in Auftrag geben, für das sie mit überschaubaren Kosten rechnet.

Unter anderem im Zusammenhang mit den klimatischen Veränderungen steht die Forderung, den Katastrophenschutz und das Krisenfallmanagement vor Ort bestmöglich aufzustellen. Damit das vorhandene Potential optimiert werden kann, sollen finanzielle Mittel für die Beratung durch externe Fachleute bereitgestellt werden.

Bereits im vergangenen Jahr wurden Stellen geschaffen, damit die Verwaltung und die städtischen Töchter ihre Aufgaben bewältigen können. Leider konnten verschiedene Stellen aufgrund des aktuellen Fachkräftemangels nicht besetzt werden. Deshalb wird vorgeschlagen, eine eigene Position „Recruiting“ u. a. für die Umsetzung innovativer und moderner Wege zur Personalgewinnung im Haushalt zu berücksichtigen.

UnterstĂĽtzung findet ebenso der Vorschlag der Verwaltung, im kommenden Jahr Gelder fĂĽr das stark sanierungsbedĂĽrftige Vereinshaus der SG Zons bereitzustellen.

Auch Sonja Kockartz-Müller, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, zieht nach den aufwändigen Beratungen ihrer Fraktion ein positives Resümee: „Die Verwaltung hat trotz der schwierigen Zeiten einen Haushaltplan vorgelegt, den wir ohne Vorbehalte mitverantworten können.“

Foto (Franziska Baldauf): Die Abschlussberatungen der SPD-Fraktion fanden im Rahmen einer Klausurtagung am 31. Oktober im Hotel Schloss Friedestrom statt

SPD-Meldungsarchiv

Insgesamt liegen 1115 Nachrichten in unserem Archiv
(Es werden jeweils 24 Artikel pro Seite angezeigt - die neuesten zuerst)

Rechtsanspruch auf einen Platz im Offenen Ganztag - eine Herausforderung

(11.05.2022) Am 25.04.2022 trat die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dormagen in einer offenen Fraktionssitzung in den... mehr

SPD-Frühjahrsempfang im Zeichen der Solidarität

(11.05.2022) Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand am 4. Mai 2022 in der Kulturhalle in Dormagen wieder der... mehr

Auf ein Wörtchen, natürlich mit Törtchen und Birgit Burdag

(10.05.2022) Am kommenden Freitag, 13. Mai 2022, lädt der SPD Ortsverein Gohr im Rahmen der Gesprächsreihe „Auf... mehr

Neues Sandspielzeug fĂĽr den Spielplatz im Tannenbusch

(05.05.2022) Die ersten warmen FrĂĽhlingstage sind da, die Sonne strahlt und mit ihr fĂĽllen sich auch wieder die... mehr

„Turin is calling“ – Die SPD lädt zur ESC-Party ein

(05.05.2022) Nach zwei Jahren Pause ist sie zurĂĽck, die traditionsreiche ESC-Party der Dormagener SPD und alle BĂĽrger:innen... mehr

Auf ein Bier mit Birgit Burdag

(03.05.2022) Die Veranstaltungsreihe “Auf ein Bier am Rheintor…” der Jusos Dormagen wird auch in diesem Jahr... mehr

Die Zukunft der Pflege im Rhein-Kreis Neuss

(27.04.2022) SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag lud zusammen mit der SPD Dormagen am 19. April zu einer Diskussion... mehr

SPD lädt zur offenen Sitzung zum Schwerpunktthema „Schule und OGS“

(21.04.2022) Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dormagen lädt alle interessierten Bürger und Bürgerinnen zu einer... mehr

Arbeitsgruppe soll Handlungsoptionen im Bereich der Energieversorgung erarbeiten

(14.04.2022) Der Schock sitzt tief: Die energieversorgung dormagen gmbh (evd) muss den Arbeitspreis fĂĽr die Versorgung... mehr

Die Zukunft der Pflege - SPD lädt zur Podiumsdiskussion

(13.04.2022) Wie sieht die Zukunft der Pflege aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich am kommenden Dienstag, 19. April... mehr

Weitere finanzielle UnterstĂĽtzung fĂĽr die Dormagener Tafel gefordert

(13.04.2022) Das ganze MaĂź der Auswirkungen des Krieges in der Ukraine wird nach und nach immer deutlicher. Und auch... mehr

Ein BarfuĂźpfad im Tannenbusch fĂĽr besondere SinneseindrĂĽcke

(08.04.2022) Fast jeder kennt das wunderbare GefĂĽhl, barfuĂź am Strand zu laufen. Aber im Alltag haben wir nur noch... mehr

SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag in Delhoven

(06.04.2022) Für kommenden Samstag, 9. April 2022, lädt der SPD Ortsverein Dormagen im Rahmen der Gesprächsreihe... mehr

„Die Tafel hält unsere Stadt zusammen“

(01.04.2022) Die Tafel in Dormagen versorgt wöchentlich 1.400 Menschen aus fast 400 Haushalten und Bedarfsgemeinschaften.... mehr

„Die Erfindung der Hausfrau“ – Resümee zum Internationalen Frauentag

(23.03.2022) Der Ortsverein Zons-StĂĽrzelberg organisierte im Rahmen des Internationalen Frauentag 2022 eine Lesung... mehr

Situation der ukrainischen Schutzsuchenden - SPD fragt nach

(18.03.2022) „Die Menschen aus der Ukraine, die in Dormagen Schutz vor dem Krieg in ihrem Heimatland suchen, heißen... mehr

Dormagener Jugend ruft zum Frieden auf

(10.03.2022) Die politischen Jugendverbände Junge Liberale, Junge Grüne, Junge Union sowie die JUSOS Dormagen rufen... mehr

Solidarität mit den Menschen in der Ukraine

(01.03.2022) Auf die Bevölkerung der Ukraine trifft derzeit unendliches Leid, weil der russische Präsident Putin... mehr

Lesung und Diskussion im Rahmen des Internationalen Frauentags

(24.02.2022) Frauen im 21. Jahrhundert - die Herausforderungen sind groĂź. Wie gelingt der Spagat zwischen berufichem... mehr

JUSOS freuen sich auf gemeinsamen Wahlkampf mit Birgit Burdag

(19.02.2022) Der Vorstand der JUSOS Dormagen tauschte sich mit Birgit Burdag, SPD-Landtagskandidatin, während der... mehr

Radweg am Kohnacker muss sicherer werden

(09.02.2022) Dormagen ist als fahrradfreundlich ausgezeichnet. „Trotzdem gibt es noch Verbesserungspotential“,... mehr

SPD-Landtagskandidatin Birgit Burdag besucht das „Haus der Familie“

(06.02.2022) Die SPD-Landtagskandidatin fĂĽr Dormagen, Grevenbroich, Rommerskirchen und JĂĽchen, Birgit Burdag, sucht... mehr

SPD fordert eine moderne Bauleitplanung

(04.02.2022) Regenerative Energiequellen, E-Mobilität, Klimawandel und Nachhaltigkeit – diese Begriffe sind zurzeit... mehr

Dormagener Jugendorganisationen halten Mahnwache fĂĽr die an Corona Verstorbenen

(02.02.2022) Die Corona-Pandemie beherrscht unseren Alltag nun schon seit fast zwei Jahren. Viele Menschen sind leider... mehr
Meldungsarchiv - Seite 1 von 47 [ 1 ] 2 3 4 > ... Letzte >>